MOTORRAD.NET NewsFeed
MOTORRAD.NET Facebook-Seite
Follow MOTORRAD.NET on Twitter
MOTORRAD NEWS
Regionale Motorradmagazine
Motorrad Gespanne
Roller Szene

Tourensport par excellence: Bridgestone BT023

Griff in den Chemiekasten
Keine Atempause, Geschichte wird gemacht. Auch bei der Reifenentwicklung dreht sich die Welt immer schneller. Früher konnte ein Gummi gute fünf Jahre über die Straßen rollen, bevor er durch neue Techniken nur noch zum Stapeln am Rennstreckenrand taugte. Heute zwingt der chemische Fortschritt, das schwarze Gold schneller aufzufrischen: Nur drei Jahre nach der Einführung des BT021 stellt Bridgestone nun bereits dessen Erbe mit dem Kürzel den BT023 vor.
Besonders bei der Nasshaftung und Laufleistung hatten es die Mitbewerber mittlerweile schwer rauchen lassen. Und genau in diesen Punkten besserte Bridgestone nun nach. Schließlich gewinnt das Sporttourensegment immer mehr an Bedeutung. Europaweit reiben sich hier jedes Jahr 1,3 Millionen Reifen auf, im Supersportbereich sind es nochmal 400000 Rundlinge mehr. „Aber selbst Supersportfahrer wechseln verstärkt auf Sporttourenreifen“, weiß der deutsche Bridgestone-Motorrad-Chef Wolfgang Terfloth. Und was wollen diese Kunden vor allem? „Nassgrip und Laufleistung.“
Fast schon schade eigentlich, dass die blendend aufgelegte Frühlingssonne in der Provence uns da einen Strich durch die Rechnung macht. So können wir die Möglichkeiten in Sachen Regenhaftung noch nicht einmal erahnen, für die Bridgestone tief in den Chemiekasten griff.
Denn um die Nasshaftung zu erhöhen, wurde nicht nur das Profil verändert, um die Drainagewirkung zu verstärken. Auch fließt nun eine andere Gummimischung in die Auflaufformen. Ein  höherer Anteil an Silica Rich Ex verbessert die Sintfluteigenschaften, RC Polymere sollen zudem die Haftung bei warmem bis heißgefahrenen Reifen erhöhen.
Zum Wohle der Kilometerfresser vergrößerten die Gummibäcker beim BT023 zudem die Aufstandsfläche in der Reifenmitte.

Zwei Mischungen = 3LC
Dazu kommen noch klassische Bridgestone-Techniken wie etwa der dreilagige Aufbau, kurz 3LC genannt. Bereits vor 25 Jahren entdeckten die Japaner den Kunstgriff, an den Reifenflanken eine haftfähigere Gummimischung aufzubringen als in der Reifenmitte. Dadurch lässt sich erhöhte Laufleistung mit optimiertem Kurvengrip kombinieren.
Und von der Haftkraft konnten wir im Hinterland von Marseille überzeugen. Der BT023 verleiht etwa der großen Bandit 1250 Flügel und lässt sie wie einen schwarzen Wirbelwind über den 725 Meter hohen Col d’Espigoulier toben. Auch mit Honda Hornet 600 und CBF 1000 verzahnen sich die Flanken des BT023 tadellos mit dem dauergewellten grobkörnigen Asphalt nördlich von Marseille, verbinden klares Feedback mit gutem Komfort.
Als wir wieder das Hotel erreichen, legt Shinji Aoki prüfend die Hände auf die Flanken des Pneus. „Über 50 Grad“, lächelt der Chefentwickler für MotoGP-Reifen, der seine schwarze Magie nun in den Dienst der Sporttourenreifen stellte. Unsere erzielte Temperatur ist natürlich kein Vergleich zu den 120 Grad, die ein Renngummi nach dem MotoGP-Lauf in Phillip Island entwickelt. Aber sehr ordentlich für einen Allroundreifen, der die Quadratur des Kreises aus Reisen, Rasen und Baden hinkriegen soll.

Auch für Reiseschiffe
Und die Chancen stehen gut, dass sich der BT023 wieder an die Spitze der Bewegung setzt. Der BT023 kommt zunächst in fünf Vorderrad- und sieben Hinterradformaten. Zusätzlich wird es eine „GT“-Spezifikation für schnelle, schwere Reiseschiffe wir BMW K 1300 GT oder Yamaha FJR 1300 geben. Dessen Vorderrad ist an einem veränderten Profil zu erkennen.
Der BT023 soll durch seine verfeinerte Technik nicht nur mit Nässe und Abrieb besser klarkommen, sondern auch einen weiteren Bereich in Richtung Hypersport abdecken als der bisherige BT021. Der ist natürlich nicht von einem Tag auf den anderen veraltet, sondern bleibt als günstiger „Second Line“ im Programm. Und ist weiterhin eine gute Wahl, wenn man das Motorrad eh am liebsten bei Sonnenschein bewegt.

Frank Roedel

Reifengrößen
Front
110/70ZR17
120/60ZR17
120/70ZR17
120/70ZR18
110/80ZR18

Heck
150/70ZR17
160/60ZR17
160/70ZR17
170/60ZR17
180/55ZR17
190/50ZR17
160/60ZR18

Aktuelle MOTORRAD NEWS

Unsere 9 regionalen Magazine

 Regios 
MotorradSzene-Magazine im Überblick
 Kurve 
Regio-Magazin für Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg
 Motorradtreff Spinner 
Regio-Magazin für Berlin, Brandenburg
 MotorradTreff 
Regio-Magazin für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
 Syburger 
Regio-Magazin für Nordrhein-Westfalen
 MoKo - Motorrad Kontakte 
Regio-Magazin für Kassel, Paderborn, Bielefeld
 Motorrrad Spiegel 
Regio-Magazin für Baden Württemberg
 Nürburger 
Regio-Magazin für Mittelrhein, Eifel
 Motorrad Szene 
Regio-Magazin für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
 Motorrad Szene Bayern 
Regio-Magazin für Bayern

Umfrage

Umfrage: Welcher 2017er Supersportler gefällt euch am besten?:

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

Mitmachen und gewinnen!

Neue Mitglieder auf motorrad.net

Schlagwortwolke