MOTORRAD.NET NewsFeed
MOTORRAD.NET Facebook-Seite
Follow MOTORRAD.NET on Twitter
MOTORRAD NEWS
Regionale Motorradmagazine
Motorrad Gespanne
Roller Szene

Klim Badlands Pro - robuste Textil-Kombi für 1600 Euro

Ist der Oberstoff wasserdicht, kann’s im Sommer schwitzig werden. Ist die Klamotte besonders sicher, leidet oft der Tragekomfort. Und wenn die Joppe luftig-locker sitzt, flattert sie auf der Autobahn. Mit vielen feinen Details meistert die US-Marke Klim solche Stolpersteine – die Abenteuer-Kombi „Badlands Pro“ ist ein vorzüglicher Alleskönner.
 
Mit Gore-Tex Pro Shell greifen die Amis zu edlem Drei-Lagen-Laminat. Die Außenhaut wirkt sehr robust, insgesamt macht das Finish einen hervorragenden Eindruck. An den Sturzstellen ist die Badlands mit hochabriebfestem Armacor verstärkt, an den Knie-Innenseiten schützt Leder vor heißen Enduro-Krümmern.
 
Gleichzeitig ist die deftige Pelle atmungsaktiv und wasserdicht, das Netzfutter sehr luftig. Für heiße Tage haben die Schneider zudem riesige, wasserdichte Belüftungsreißverschlüs­se eingesetzt, so lässt sich die komplette Kombi auf Durchzug schalten. Bei der Hose funktioniert die Lüftung besonders gut, wenn man im Stehen fährt – ideal für Enduristen.
 
Klim setzt D3 O-Protektoren ein, besonders der Rückenprotektor sowie die sinn­vollen Schutzmatten für die Brust sind sehr luftig. Die robuste Bauweise und die Aus­stattung gehen aufs Gewicht, auch weil viele große und kleine Taschen verbaut sind – immerhin 5,2 Kilo wuchtet die Textil-Kombi auf die Waage. Trotzdem hängt die recht steife Klim Badlands nicht wie ein Sack herunter, sondern sitzt sehr bequem, die Jacke stützt sich am integrierten Nierengurt ab. Über Klettriegel, Gummizüge und Druck­knöpfe lassen sich die meisten Bereiche enger oder weiter stellen. En­durostiefel finden in den Hosenbei­nen Platz, sogar ein Fach für die op­tionale Trinkblase ist vorhanden.

Ein Manko gibt es aber doch: Es ist nur ein kurzer Verbindungsreißver­schluss an Bord, man­che Mitbewer­ber setzen zusätzlich einen umlaufenden Zipper ein. So wäre man noch besser gegen Was­ser von unten geschützt, im Monsun schafften es das Wasser bis zum Bauchnabel.

Fazit: 900 Euro für die Jacke, 700 Euro für die Hose – das ist eine Ansage. Überbezahlt ist die Badlands-Kombi trotzdem nicht, in Sachen rustikales Reise-Textil testen wir nur  selten etwas Besseres. Und: Die nur in der gezeigten Farbkombination erhältliche Klim-Kombi sieht man garantiert nicht auf jedem Alpenrastplatz.                                             

www.adventure-spec.de

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Aktuelle MOTORRAD NEWS

Unsere 9 regionalen Magazine

 Regios 
MotorradSzene-Magazine im Überblick
 Kurve 
Regio-Magazin für Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg
 Motorradtreff Spinner 
Regio-Magazin für Berlin, Brandenburg
 MotorradTreff 
Regio-Magazin für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
 Syburger 
Regio-Magazin für Nordrhein-Westfalen
 MoKo - Motorrad Kontakte 
Regio-Magazin für Kassel, Paderborn, Bielefeld
 Motorrrad Spiegel 
Regio-Magazin für Baden Württemberg
 Nürburger 
Regio-Magazin für Mittelrhein, Eifel
 Motorrad Szene 
Regio-Magazin für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
 Motorrad Szene Bayern 
Regio-Magazin für Bayern

Umfrage

Umfrage: Welcher 2017er Supersportler gefällt euch am besten?:

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

Mitmachen und gewinnen!

Neue Mitglieder auf motorrad.net

Schlagwortwolke