Die Designer beim franko-chinesischen Hersteller Mash haben ein Händchen für gelungenen Retrostil. Nach 400er Scrambler und Café Racer sowie 650er Dirt Track und X-Ride Classic kommt jetzt mit der Desert Force 400 ein Sondermodell im Militärlook der 50er- und 60er-Jahre.

Die Lackierung in Beige erinnert an Sahara-Expeditionen, ebenso der Reservekanister auf der linken und die textile Gepäcktasche auf der rechten Seite. Weitere Merkmale: Kennzeichen auf dem breiten Frontkotflügel, Tasche auf dem Tank, Gitter vorm Scheinwerfer, Hupe so groß wie eine Sirene und zwei Einzelsitze, hinten extra gefedert.

Von der 27 PS starken Desert Force mit luftgekühltem Einzylinder will Mash nur 103 Stück auflegen, von denen 30 nach Deutschland kommen sollen. Preis: 5395 Euro.

Teilen: