Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Der Grand-Prix-Zirkus ist auf Monate hinaus abgeblasen, ein Ende des Darbens schwer abzuschätzen. Trotzdem können echte Racer es nicht lassen, sich untereinander zu messen. Deswegen findet am kommenden Sonntag (29. März) zum ersten Mal ein virtuelles Rennen statt. Statt am Lenker sitzen Stars wie Marc Marquez oder Maverick Vinales am Drücker und duellieren sich im offiziellen MotoGP-Videospiel von Milestone.  Jeder abgeschottet in einer eigenen Location.

Sechs Runden lang kämpfen sie in der digitalen Version des Autodromo del Mugello um die Führung. Zuvor entscheiden sich die Startplätze in einem Qualifying gegen die Stoppuhr. Wer zuschauen möchte, kann die Auseinandersetzung am Sonntag ab 15 Uhr live auf motogp.com und esport.motogp.com streamen oder auf ServusTV verfolgen. 

Das line-up für Sonntag:

Repsol Honda Team: Marc Marquez, Alex Marquez
Monster Energy Yamaha MotoGP*: Maverick Viñales
Aprilia Racing Team Gresini: Aleix Espargaro
Team Suzuki Ecstar: Alex Rins, Joan Mir
Petronas Yamaha SRT: Fabio Quartararo
Red Bull KTM Tech 3: Iker Lecuona, Miguel Oliveira
Pramac Racing: Francesco Bagnaia

Teilen: