Die Mautgebühren in Österreich und der Schweiz steigen zum Jahreswechsel leicht: Die Jahresvignette für österreichische Autobahnen kostet nun 35,50 Euro und wird damit um 80 Cent teurer, die Zwei-Monats-Vignette kostet 13,40 Euro (+ 30 Cent) und die Zehn-Tages-Vignette 5,30 Euro (+ 10 Cent). Auch in der Schweiz wurden die Preise erhöht: Die Jahresvignette der Eidgenossen kostet seit Oktober 36,50 Euro und ist damit 75 Cent teurer geworden.

Teilen: