Unter diesem Motto trafen sich 100 Biker Mitte Juni unter Corona-Bedingungen am Bilster Berg bei Bad Driburg. Da der Bilster Berg fast in der Mitte Deutschlands beheimatet ist, sind die Anfahrtswege kurz und somit ist ein Tag mal schnell ohne Übernachtung dazwischen zu schieben. Die Strecke ist wunderschön gelegen und bietet ein anspruchsvolles Layout ähnlich der Nordschleife, aber mit großen Auslaufzonen. Mit fordernden Kurven, rund 200 Höhenmetern auf einer Runde und einem maximalem Gefälle von 26 Prozent in der Mausefalle gibt es kaum etwas Vergleichbares in Europa, so der Betreiber. Die Event-Service OWL gibt den Bikern  durch das Konzept des Bikers-Quick-Day am Sonntag die Möglichkeit, mit wenig Aufwand einen spannenden Familientag an der Rennstrecke zu erleben. Außerdem ermöglicht sie mit dem Basistraining auch Anfängern die Möglichkeit, sich an das Thema heranzutasten. Zur besten Trackday-Zeit im August bietet der Veranstalter am 3. und 31. noch zweimal die Möglichkeit, die Strecke kennen zu lernen. Infos unter www.event-service-owl.de

Teilen: