Euch sind Motorradnavis immer noch zu teuer? Mir auch. Ihr habt eh eine dicke Datenflat oder gar teuer erkaufte Kartensoftware auf dem Smartphone? Genau! Fehlt eigentlich nur noch was zum Festmachen. Da mir die meisten Motorradhalterungen zu teuer waren, flatterte kurzerhand die nach IPX5 auf Staub und Nässe geprüfte Fahrradhalterung von „W!cked Chili“ ins Haus. Das Set kostet im Netz schmale 25 Euro, die Plastikklemme mit dem aufsetzbaren, wasserdichten Handygehäuse ist eigentlich für Fahrradlenker gedacht. Halten tut’s in jedem Fall: Die Klemme krallt sich um 16 bis 33 Millimetern dicke Rohre – also selbst um Zolllenker. Und sie funktioniert prächtig. Über Jahre schlugen sich mehrere Varianten der Halterung tapfer auf verschiedensten Motorradlenkern. Über den stabilen Kunststoff-Kugel­kopf lässt sich das Telefon dann ins Sichtfeld drehen, Vibrationen stören bis Richtgeschwindigkeit kaum. Verlustängste waren bisher unbegründet. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann die Hülle mit einer Schlaufe zusätzlich sichern. Richtige Schwachstellen fanden sich auch nach Dauerregenetappen nicht. Die Öffnungen für Klinkenstecker und Ladebuchse werden durch Gummidichtungen versiegelt. In der aktuellen Hüllenvariante funktioniert sogar der Daumenscanner, auch die Sperr- und Lautstärketasten sind wasserdicht. Insgesamt funktioniert die Halterung so gut, dass ich sie jetzt auf die Navi-Halterung meiner KTM adaptiere. Direkt im Sichtfeld sieht man die kostbaren Ersparnisse bekanntermaßen noch lieber.

Was? 

Regendichte Lenkerhalterung für iPhone 6 bis 8. Auch für Samsung-Geräte erhältlich

Für wen? 

Smombies

Kostet? 

ab 20 Euro

Teilen: