Kennt ihr das? Ihr wollt das Motorrad waschen und wieder hat ein Heinzelmann das ganze Putzmittel verbraucht. In der NEWS-Garage ist das Alltag, wir wienern allerdings auch täglich. Mit dem Reinigungs-Konzentrat “Kraftpaket” von Van Mell sitzt man nicht so schnell auf dem Trockenen – es wird im Zwei-Liter-Kanister geliefert und vor Benutzung gewaltig verdünnt. Reicht also für viele, viele Anwendungen, der Kanister kostet knapp 30 Euro.

Die Handhabung ist kinderleicht, einfach 50 bis 100 Milliliter in den separat erhältlichen und mit knapp 28 Euro ziemlich teuren Van-Mell-Schaumsprüher geben und mit Wasser auffüllen. Schütteln, pumpen und Feuer frei. Das komplette Motorrad verschwindet in Sekunden unter einer fluffigen Schaumschicht. Jetzt noch fünf bis 20 Minuten einwirken lassen, an hartnäckigen Stellen nachputzen und dann abspülen, abledern, fertig.

Das Ergebnis ist an Lackteilen und Kunststoffen sehr gut, gepflegte Motorräder sind so blitzschnell wieder lupenrein. Die Materialverträglichkeit ist ebenfalls astrein, wir haben keine Probleme feststellen können. Mit Kettenrotz und anderem Schmier allerdings tut sich der Reiniger schwer, ohne manuelle Nacharbeit ist hier nichts zu holen. Allerdings schaffen diese Hürde in der Regel nur aggressive Reiniger, die Performance ist insgesamt also in Ordnung.

Was? Reinigungs-Konzentrat

Für wen? Vielputzer

Kostet? 29,95 Euro (Schaumsprüher 27,95 Euro)

Teilen: