So kennen wir unsere Yamaha: Alles läuft nach Plan. Nun stand die erste große Inspektion an – und danach geht‘s mit reichlich Korrosionsschutz winterlich weiter.

Bei Motorsport Hilbk in Dortmund steht der Hof voller Motorräder – viele nutzen wohl die Winterpause, um ihr bestes Stück inspizieren zu lassen. Eine Pause, die wir unserer MT-07 nicht gönnen: Sie soll ratzfatz die 10 000er Inspektion hinter sich bringen und dann weiter übers Eis rollen. Als wir sie ein paar Tage später mit frischem Stempel im Scheckheft wieder abholen, bestätigt der Werkstattmeister unseren Eindruck: Alles fein, der Dauertest geht weiter. Avon-Winterreifen trägt sie schon länger. Wegen der mittlerweile tiefen Minusgrade wird allerdings deftig gestreut. Damit das Streusalz unserem Liebling nicht in die Parade fährt, testen wir den Korrosionsschutz FS 365 von Scottoiler. Abgesehen von den Bremsen sollen wir das komplette Motorrad mit der blauen Flüssigkeit einsprühen, sie bildet einen nicht-fettenden Schutzfilm. Sauber muss das Bike bei der Erstbehandlung schon sein, anschließend den Winter über nach jeder Fahrt bei Regen oder Schnee nachsprühen. Laut Hersteller verhindert das regelmäßige einsprühen Salzschäden und erleichtert die Grundreinigung im Frühling. Danach wird die ganze Soße nämlich einfach nur abgewaschen, FS 365 ist wasserlöslich und biologisch abbaubar. Wie die MT-07 so geschützt den Streusalzwinter überstanden hat, erzählen wir euch in einer der nächsten Ausgaben. Den Vertrieb übernimmt Rock Oil, die Literflasche kostet 14,90 Euro. www.rockoil.de

ODO

12 376 KM

Teilen: