Panamericana Teil 8: Mountain Paradies

Das Tal entlang des Bitterroot Rivers ist eine Bilderbuchlandschaft. Grüne Weiden entlang des rauschenden Wassers, Wald die Hänge hinauf und eine kaum berührte Bergwildnis dahinter. Elche, Hirsche, Bären, Wölfe und all die anderen Tierarten leben in der kaum bewohnten und zu großen Teilen in Nationalparks geschützten Natur.

Tomahawk-Steak: Zwei Pfund gut gegrilltes Rind als Biker-Stärkung 

„For sale“ steht an vielen Bauernhöfen und leerstehenden Geschäften in den kleinen Dörfern entlang des Highway 93. Die Gegend im Norden Montanas scheint trotz der großartigen Natur zu entvölkern. „Die Rinderzucht lohnt kaum noch“, erzählt Christal abends in der Sportsbar. Sie hat selber 30 Rinder, aber einen Zweitjob beim Polizei-Notruf .

„Milchvieh-Haltung lohne gar nicht mehr“, sagt sie. „Wenigstens werden noch Steaks gegessenen.“ Kein Zweifel beim Blick zu den Tischen und auf die Speisekarte. Tomahawk-Steak heißt das Konjunkturprogramm, fast ein Kilo perfekt gegrilltes Fleisch am Knochen.

von Hans-Jürgen Weigt

Die Reiseroute I: bis zur Winterpause

Düsseldorf – Calgary – Alberta – Montana – Wyoming – Utah – Colorado – New Mexico – Texas – Mexiko – Guatemala – San Salvador – Honduras – Nicaragua – Costa Rica – Panama – Belize – Kolumbien – Ecuador – Bolivien