Panamericana Teil 6: Sechs Fuß Schnee

Straßen wie aus dem Bilderbuch begleiten mich von Kanada bis nach Montana: Sanftes Grasland, Kuppen, eine leichte Biegung und weiter immer geradeaus. Und am Horizont majestätisch die scheinbar endlose Kette der Berge mit teilweise schneebedeckten Gipfeln.

Doch so langsam würde ich gerne auch mal Kurven sehen, die Reifen rundfahren statt eckig. Die „Going to the Sun Road“ klingt ideal. Über den Logan Pass führt sie quer durch den Glacier Nationalpark. 80 Kilometer schönste kurvige Bergstraße. Die Maut ist allerdings nicht ganz billig. Doch die Dame an der Zahlstelle ist freundlich, erlaubt mir 15 Meilen in den Park zu fahren. Ich möchte aber weiter, zum Flathead River. Durch den Park sei dies nicht möglich, das gehe nur über den Highway Two außen herum.

Oben am Logan Pass liegen noch sechs Fuß Schnee, also rund 1,80 Meter. Mit der V-Strom über meine Traumstraße ist somit nicht möglich. Wenigstens bin ich mit dem Motorrad nicht in den Bergen vom Schnee überrascht worden. Weiter geht’s über Marias Pass auf die Westseite der Rockies, dann entlang der wunderschönen Ufer des Flathead-Sees.

Text & Fotos: Hans-Jürgen Weigt

Die Reiseroute I: bis zur Winterpause

Düsseldorf – Calgary – Alberta – Montana – Idaho – Wyoming – Utah – Colorado – New Mexico – Texas – Mexiko – Belize – Guatemala – San Salvador – Honduras – Nicaragua – Costa Rica – Panama – Kolumbien – Ecuador – Bolivien