Panamericana Teil 22: In der Kakteenhauptstadt

Paris, die Hauptstadt der Liebe, New York, der Schmelztiegel der Völker und Kulturen, zugegeben, da fällt Sanderson etwas ab. Irgendwann hat dort mal jemand Geld für das Schild „CACTUS CAPITOL OF TEXAS “ in den Sand gesetzt.

Motel, Tankstelle und Ladenlokale machen einen tristen Eindruck. Der Fernverkehr fließt längst über den Interstate 10. Mit dem Motorrad wird es auf der alten Straße nach Eagle Pass unerwartet heikel. Es gibt auf den nächsten 90Kilometer keine funktionierende Tankstelle. Ohne Vorankündigung fahre ich an sieben oder acht Ruinen entlang, die Reichweitenanzeige der V-Strom stets im Blick.

Im Süden liegt die Schlucht des Rio Grande. Ein paar Autos mit Bootsanhängern und Jet Ski auf der Ladefläche kommen entgegen, biegen ein auf die Schotterwege zum Amistad Reservoir. Die Inn‘s und Roadstops sind verfallen. Etwas Route 66-Romantik hier auf dem Highway 90 und die Geländewagen der Grenzpolizisten, die von den Geländekuppen aus nach Mexiko blicken.

von Hans-Jürgen Weigt

Die Reiseroute I: bis zur Winterpause

Düsseldorf – Calgary – Alberta – Montana – Idaho – Wyoming – Utah – Colorado – New Mexico – Texas – Mexiko – Belize – Guatemala – San Salvador – Honduras – Nicaragua – Costa Rica – Panama – Kolumbien – Ecuador – Bolivien

Teilen: