Panamericana Teil 16: Wenn der Biker Walzer tanzt

Joe West gibt alles. In seiner Heimatstadt stellt er Songs aus seinem neuen Album vor, begleitet von seiner Band aus einheimischen Musikern. Auch einen Walzer haben sie dabei.

100 Paare drehen sich im Dreivierteltakt. Tattoos und Bandanas Arm in Arm mit langen grauen Haaren und ökologisch korrekten Baumwollkleidern. Ein Harleyfahrer mitten drin. Die Schritte sitzen.

Auf der Plaza trifft man sich. Das ganze Jahr über bringen Konzerte von Klassik bis Country kulturinteressierte in die alte spanische Stadt. Im Sommer treten in der Woche jeden Abend Bands auf der Plaza auf. Mehr Country als Klassik, aber klasse. Die Outfits erinnern an alternde Rockstars, der Rhythmus der Tänzer oft weniger.

Aus der Umhängetasche kramt ein fliegender Händler etwas Rauchware, kniet neben dem Kunden auf dem Grasstück und hilft noch beim Joint drehen. Richtung Kathedrale dürfen die Autos noch an der Plaza entlang cruisen. Der Rest ist Fußgängerzone. Blitzblank geputzte Harleys mit blauer LED-Beleuchtung parken neben dem mobilen Burritostand, der nach dem Konzert ordentlich abgebaut wird. Wenn die Ampel grün wird, dröhnen Auspuffanlagen. Aus den heruntergelassenen Seitenscheiben dringen Musik und süßlicher Geruch.

Ein halbes Dutzend Cops beobachten gelassen das Geschehen, zwei Streifenwagen parken am Rand des Platzes. Um neun ist die Performance vorbei. Die ausgelassene Tanzrunde geht nach Hause oder in einen der Pubs oder Clubs, wo weiter Livemusik gemacht wird.

von Hans-Jürgen Weigt

Die Reiseroute I: bis zur Winterpause

Düsseldorf – Calgary – Alberta – Montana – Idaho – Wyoming – Utah – Colorado – New Mexico – Texas – Mexiko – Belize – Guatemala – San Salvador – Honduras – Nicaragua – Costa Rica – Panama – Kolumbien – Ecuador – Bolivien

Teilen: