Crossstiefel können sie: Über zwei Millionen Hardcore-Treter hat O‘Neal nach eigenen Angaben seit 1970 ins Rennen geschickt. Der leichte „Sierra Pro“ soll auch Reiseenduristen ins Boot holen. Schnellverschlüsse, grob profilierte Laufsohle und wasserdichte PU-Mebrane sollen den LederKunststoff-Microfiber-Mischling zum besten Enduro­stiefel unter 200 Euro machen. Diese magische Grenze unterschreitet der Italiener allerdings hauchdünn: In Schwarz oder Antikbraun kostet der Sierra Pro 199,99 Euro.

Teilen: