Wer bei den MX-Masters-Läufen am 19. und 20. September in Grevenbroich oder am 3. sowie 4. Oktober in Tensfeld mitfiebern möchte, kann das nur am Bildschirm: Die Rennen könnt ihr nur via Livestream verfolgen.
In den vergangenen Monaten entwickelte der Veranstalter ein Hygienekonzept, das für eine sichere Durchführung der beiden Rennwochenenden sorgen soll. Das Anfang September geplante Rennen in Fürstlich-Drehna kann unter den aktuellen behördlichen Auflagen in diesem Jahr hingegen nicht starten.
Infos unter www.adac.de/mx-masters / www.adac.de/motorsport

Teilen: