Während es draußen so gar nicht nach Motorradsport aussieht, können sich die Offroad-Fans am 4. Januar trotzdem auf heiße Kämpfe um jeden Meter freuen. Denn das „SuperEnduro“ gastiert im jungen Jahr erneut in Riesa im Landkreis Meißen. Neben den WM-Klassen „Prestige“ und „Junior“ startet erstmalig eine dritte Klasse als Lauf zur SuperEnduro-EM-Saison. Davon erhoffen sich die Veranstalter ein nochmals besseres fahrerisches Niveau.Der Ticketverkauf ist bereits angelaufen und man kann sich ein Ticket aus drei Kategorien aussuchen. Die Preise starten dabei bei 49 Euro für Jugendliche, Erwachsene zahlen ab 69 Euro. Infos unter www.superenduro-riesa.de.

msc, Foto: pt

Teilen: