EyeLights bringt eine neue Version seines Headup-Displays zum Einbau in einen Motorradhelm auf den Markt. Das System soll in die meisten gängigen Helme passen und Zugriff auf Smartphone-Funktionen wie Maps (Apple, Google oder Waze), Musik inklusive Streamingdienste wie Spotify, Anrufe und einiges mehr erlauben. Die Abbiegehinweise werden in einem Projektionskubus mit OLED-Technologie von Sony angezeigt.
Die Kickstarter-Kampagne ist ab dem dritten März um 18 Uhr online.

Zum Start bieten die Französen drei vergünstigte Pakete an:

  • Das Basisset „EyeRide HUD Early Bird“ mit Bedieneinheit und Projektionskubus für 259 statt 360 Euro. (Liefertermin im Juli 2020)
  • Ein erweitertes Set mit Bedieneinheit, Projektionskubus und Bluetooth-Fernbedienung für 299 statt 450 Euro. (Liefertermin im Juli 2020)
  • Eine Komplettlösung inklusive Integralhelm und Bluetooth-Fernbedienung für 879 statt 1280 Euro. Das Paket ist auf 50 Stück limitiert (Liefertermin im Oktober 2020)
Teilen: