Am ersten Juni-Wochenende stand das alljährliche Anhängertreffen an. Allerdings war man nach 14 Jahren am Falltorhaus gezwungen, auf einen neuen Platz auszuweichen. Die neue Location ist eine große Wiese am Waldrand im Caravanpark Laubach am Froschloch. Strom und Wasser befanden sich vor Ort und auch die Freunde des Lagerfeuers kamen auf ihre Kosten. Bei den 47 Anhängerbegeisterten, die zum Campen da waren, sah man auch viele neue Gesichter. So waren beispielsweise Andy und Annett mit Zeus und Eriba-Wohnwagen gekommen. Katrin und Wolfgang aus Bonn kamen mit zwei Burgmann-Rollern und einem Gepäck/Küchenanhänger, in dem sich neben Kühlschrank, Kocher, Radio, Beleuchtung auch eine Kaffeemaschine befand – damit bereisten sie auch schon Kroatien.

 

 

Aber es gab auch jede Menge alte Bekannte zu begrüßen, wie Thorsten, der zum 15. Mal dabei war. Wie immer mit seiner Moto Guzzi Cali 3 und dem Obi-Baumarkthänger, in dem sich eine bequeme Liegefläche befindet. Dieses Jahr waren auch einige Klassiker und Oldies da – sowohl bei den Fahrzeugen, als auch bei den Anhängern. Peters Moto Guzzi V7Spezial aus dem Jahr 1969 zog einen Elan-Einradanhänger aus den 50ern von der Firma Vögle & Zeller aus Freiburg. An Uwes SR 500 hing ein selbstgebauter Einradanhänger. Der MG 850T mit Watsonian-Beiwagen von Peter rollte ein holländischer Einradanhänger von Van Veen hinterher. Kilometer-König war Tom, der seinem GL 1000-Gespann aus dem Jahr 1976 schon 427000 Kilometer aufbrummte. Ebenfalls vor Ort waren Andreas und Bettina Schmidt von Moppedhaenger.de, die unermüdlich viele Fragen beantworteten.
Auch am neuen Platz startete am Samstag die beliebte Tombola – bei besten Wetterbedingungen. Preise von Louis, Germot und anderen erfreuten die glücklichen Gewinner. Bedanken möchten sich das Orga-Team bei Uli und Farah vom Falltorhaus, bei denen das Treffen 14 Jahre über die Bühne ging. Ein Dank geht auch an Familie Feucht, die das diesjährige Treffen in ihrem Caravanpark Laubach am Froschloch ermöglichten. Dort hat man für Motorradevents ein offenes Ohr und Gäste auf zwei und drei Rädern sind stets willkommen. Infos unter www.haengertreffen.de oder www.caravanpark-laubach.de.
AG

Teilen: