Bis zum Jahr 2033 müssen alle Führerscheine umgetauscht werden, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden. So möchte die EU die Führerscheine vereinheitlichen und fälschungssicher machen – betroffen sind deutschlandweit rund 43 Millionen Menschen. Damit diese Mammut- Aktion halbwegs gesittet abläuft, passiert der Umtausch gestaffelt – los geht es bereits 2022.
Wann umgetauscht werden muss, richtet sich danach, ob ein grauer, ein rosa Führerschein oder der EU-Kartenführerschein vorliegt – Zeitplan siehe Tabelle. Ein freiwilliger Umtausch ist bereits vorher möglich. Das neue Dokument gilt für 15 Jahre.

Teilen: