Der Sommer ist da und mit der B196-Erweiterung für Autofahrer die Chance, schnell und unkompliziert auf ein Leichtkraftrad umzusteigen. Der Markt hält ein breites Portfolio an Neufahrzeugen bereit, die nicht zwingend auf die Zielgruppe der 16-jährigen Fahranfänger ausgerichtet sind. Und das sind so viele, dass wir unserer Marktübersicht in der Mai-Ausgabe einen zweiten Teil folgen lassen.

Text: JvdW, Fotos: Archiv, Werk, Axel Königsbeck

 

Die Kandidaten

KTM Duke 125

Seit 2011 fährt die Mini-Duke ganz vorne in den Zulassungscharts mit und zeigt, dass in Indien gebaute Motorräder voll auf der Höhe sind. Die aktuelle Generation lockt außerdem mit neuer LED-Lampe und frischer Optik. Geblieben sind das KTM-typische perfekt abgestimmte Fahrwerk, der spaßige Motor und die wertige Haptik. Obendrauf locken haufenweise Accessoires zum Nachveredeln.

Der Klassenprimus im Nakedsegment

Motor: Einzylinder, flüssigkeitsgekühlt
Hubraum: 125 ccm
Leistung: 15 PS (11 kW) bei k.A.
Drehmoment: 12 Nm bei k.A.
Reifen v/h: 110/70-17 / 150/60-17
Sitzhöhe: 830 mm
Trockengewicht: 139 kg
Preis zzgl. Nk.: ab 4850 Euro

Fantic Caballero 125

Aktuell verbirgt sich hinter dem traditionsreichen Namen “Caballero” statt sportlicher Enduros eine kleine Scramler-Familie, die außerdem mit “Flat-Track” und “Rally” auftrumpft. Allen zugleich ist das extravagante Design mit klaren Linien, Doppel-Endschalldämpfern und güldener Upsidedown-Gabel. 

Italienisches Flair im Look der Großen

Motor: Einzylinder
Leistung: 15 PS (11 kW) bei k.A.
Drehmoment:  k.A.
Reifen v/h:  110/80 R19 / 130/80 R17
Tankinhalt: 12 l
Sitzhöhe:  820 mm
Trockengewicht:  130 kg
Preis zzgl. Nk.: 4990 Euro

Cagiva Raptor 125

Im Schatten der Design-Ikone Cagiva Mito findet sich mit der Raptor eine nackte Version des Renners. Der Zweitakter ist offen für mehr als 30 PS gut und liefert dann standesgemäßen Schub. Dass Fahrwerk und Bremsen  für eine 125er auf erstklassigem Niveau sind, versteht sich wie von selbst. Das Hauptaugenmerk liegt beim Gebrauchtkauf auf dem Motor: Alle 15000 bis 20000 Kilometer steht ein Kolbenwechsel an. Wirkt der Zweitakter schlapp oder springt nur sehr widerwillig an, darf eine Überholung für rund 1000 Euro einkalkuliert werden. Wichtig ebenfalls, nach Tuning-Auspuffanlagen zu schauen: Andere Resonanzkörper kitzeln zwar noch mehr Leistung aus dem Single, sind in der Regel aber nicht eintragungsfähig.

Mini-Monster im Zweitakt

Motor: Einzylinder-Zweitakt, flüssigkeitsgekühlt
Hubraum: 124 ccm
Leistung: 15 PS (11 kW) bei k.A.
Drehmoment: 14 Nm bei 8250 U/min
Reifen v/h:  110/70 ZR 17 / 150/60 ZR 17
Tankinhalt: 12,5 l
Sitzhöhe:
 800 mm
Leergewicht: 125 kg
Preis: ab 1600 Euro

Mondial HPS 125i ABS

Mondial lockt mit gleich zwei Versionen der HPS. Entweder ab Werk mit einer Kombi-Bremse (CBS) oder mit dem Blockierverhinderer ABS ausgestattet, wartet die HPS auf Ausflüge in den Großstadtdschungel. Oder zum Baggersee, auf dem kurzen Heck könnte eine zierliche Sozia noch mitfahren. Als nettes Detail gelten die Twinshock-Stoßdämpfer an der Hinterhand, die obendrein einstellbar sind.

Für urbane Asphalt-Hipster

Motor: Einzylinder, flüssigkeitsgefüllt
Hubraum:  124 ccm
Leistung:  14 PS (10 kW) bei 9750 U/min
Drehmoment:  k.A.
Reifen v/h: k.A.
Tankinhalt: 9,5 l
Sitzhöhe: 790 mm
Leergewicht: 133 kg
Preis zzgl. Nk.: 3495 Euro

Kymco Visar 125 i CBS

Auch wenn die Visar keine Design-Studenten zum Jauchzen bringen wird, weiß sie zu überzeugen. Alles an ihr ist Großserie, ausgerichtet auf den Weltmarkt. So lässt sich am besten ein solides Alltagsbike gestalten, das beim Neupreis selbst manchen Gebrauchten die Show stiehlt. Gut, eine Schüppe mehr PS wären schön. Aber zehn Pferde reichen dicke, wenn der nächste Slalom durch die Rushhour ansteht.

Gut und günstig

Motor: Einzylinder, luftgekühlt
Hubraum: 125 ccm
Leistung: 10,2 PS (7,5 kW) bei 8000 U(min
Drehmoment: k.A.
Reifen v/h: 80/100-17 / 110/80-17
Tankinhalt: 13,5 l
Sitzhöhe: 790 mm
Leergewicht: 136 kg
Preis zzgl. Nk.: 2690 Euro

Peugeot Django 125 ABS

In vielen bunten Farbkombinationen wartet der Retro-Roller von Peugeot auf einen Ausflug. Dass der Motor nicht ganz auf Höhe der Zeit ist, sei geschenkt, in der City macht man mit dem Django trotzdem stets eine gute Figur – dank ABS auch beim Bremsen. Für Freunde der individualisierten Fortbewegung hält Peugeot ein breites Zubehör-Programm bereit.

Neo-Retro-Roller für Alltag und Wochenende

Motor: Einzylinder, luftgekühlt
Hubraum: 124 ccm
Leistung: 10 PS (7,5 kW) bei 8500 U/min
Drehmoment: 8,9 Nm bei 7000 U/min
Tankinhalt: 8,5 l
Reifen v/h: 120/70-12 / 120/70-12
Sitzhöhe: 770 mm
Leergewicht: 137 kg
Preis zzgl. Nk.: 3599 Euro

Yamaha TW 125

Yamahas TW mit fettem Reifen hinten ist eine quirlige Kombination aus leichter Enduro und Trial-Maschine, die obendrein komplett alltagstauglich ist. Da die meisten TWs mehr als zwei Jahrzehnte auf dem Buckel haben, braucht es einen genauen Blick beim Gebrauchtkauf. Rost, Gammel und Sturzspuren sind die Hauptprobleme der Trialway. Und auch der Kabelbaum geht nach so langer Zeit gerne in die Brüche, vor allem vorne am Lenkkopflager. Unauffällig dagegen der Motor. Der luftgekühlte Single ist zwar kein Leistungswunder, hält dafür auch bei minimaler Pflege fast ewig.

Eigen, aber mit Charme

Motor: Einzylinder, luftgekühlt
Hubraum: 124 ccm
Leistung: 12 PS (8,7 kW) bei 9000 U/min
Drehmoment: 9,4 Nm bei 80000 U/min
Reifen v/h: 130/80-18 66P / 180/80-14 M/C78P
Tankinhalt: 7 l
Sitzhöhe: 820 mm
Leergewicht: 125 kg
Preis: ab 1000 Euro

Vespa Primavera 125

Egal ob Rom oder Herne, auf der Primavera macht jede Runde um den Block Spaß. Der luftgekühlte Dreiventiler ist eine Wucht und arbeitet beinahe vibrationsfrei. Die sauber abgestimmte Variomatik ist Garant für die Poleposition an jeder roten Ampel. Und das große Fach unter den Backen bietet einen echten Mehrwert im Alltag. Der ideale Begleiter, wenn der Neupreis nicht so hoch wäre. Dafür glänzen die 125er-Vespas nicht nur durch eine extraordinäre Optik, sondern auch mit gutem Werterhalt. Ideal für Halter, die sich langfristig an eine 125er binden wollen.

Mediterraner Cityflitzer

Motor: Einzylinder, luftgekühlt
Hubraum: 124 ccm
Leistung: 10,8 PS (7,9 kW) bei 7700 U/min
Drehmoment: 10,4 Nm bei 600 U/min
Reifen v/h: 110/70-12 / TL 120/70-12, TL
Tankinhalt: 8 l
Sitzhöhe: 790 mm
Leergewicht: 126 kg
Preis inkl. Nk.: 4725 Euro

Malaguti Monte Pro 125

Irgendwo zwischen Cafe-Racer und Scrambler mit vollem Fokus auf Asphalt versteht sich die Monte Pro 125. Die fette vordere Bremsscheibe sowie die langgezogene Sitzbank verbinden dabei das Schöne mit dem Praktischen. Außer der Monte Pro bieten die Italiener ein ganzes Ensemble an 125ern an: Vom Supersportler RST125 über Enduro XTM125, die Supermoto XSM125 bis hin zur Reiseenduro Dune125 Adventure zeigt sich Malaguti gut aufgestellt. Außerdem gibt es die Monte Pro auch als Anniversary-Edition mit mehr Retrolook und normaler Gabel.

Eine Spur anders

Motor: Einzylinder, flüssigkeitsgekühlt
Hubraum: 125 ccm
Leistung: 15 PS (11 kW) bei 10750 U/min
Drehmoment: k.A.
Reifen v/h: k.A.
Tankinhalt: k.A.
Sitzhöhe: k.A.
Leergewicht: 130 kg
Preis zzgl. Nk.: 3299 Euro

Honda CB 125

Als klassische Alternativen bieten sich 125er der 1970er- oder 1980er-Jahre an, wie zum Beispiel diese CB 125 K von 1971. Der Motor mit senkrecht stehenden Zylindern und Fünfganggetriebe kam schon ab 1969 im Vorgängermodell zum Einsatz. Selbst gut erhaltene CB der frühen 1970er-Jahre sind noch erschwinglicher als eine Neumaschine, Ersatzteile teilweise schwer erhältlich. Eine Zulassung als Leichtkraftrad ist Voraussetzung.

Vom Krad zum Leichkraftrad

Motor: Zweizylinder, luftgekühlt
Hubraum: 124 ccm
Leistung: 15 PS (11 kW) bei 10500 U/min
Drehmoment: 9,6 Nm bei 8000 U/min
Reifen v/h: 2.50-18 / 2.75/-18
Sitzhöhe: 830 mm
Trockengewicht: 120 kg
Preis: ab 2000 Euro

Honda Super Cub C 125

Ein anstrengendes Leben als Lastesel steht bei uns den wenigsten Super Cubs bevor. Auch wenn vom „Cheap Utility Bike“ nur noch Form und Name vorhanden sind, der Spirit bleibt erhalten. Was gibt es schöneres, als an einem warmen Sommertag in Aldiletten durch das Getriebe zu schalten, während man sich wieselflink durch die Rushhour schlängelt? Im Gegensatz zu den Hondas in Asien kommt die europäische CUB mit Einspritzung und LED-Technik.

In Asien Alltag, hier eher Kult

Motor: Einzylinder, luftgekühlt
Hubraum: 124 ccm
Leistung: 9,7 PS (7,1 kW) bei 7500 U/min
Drehmoment: 10,4 Nm bei 5000 U/min
Tankinhalt: 3,7 l
Reifen v/h: 70/90-17 / 80/90-17
Sitzhöhe: 780 mm
Leergewicht: 109 kg
Preis zzgl. Nk.: 3565 Euro

 

Teilen: