Bereits seit 2015 besitzt das indische Unternehmen Mahindra 51 Prozent der Motorradabteilung von Peugeot. Nun haben die Inder ihre Anteile auf 100 Prozent aufgestockt. Die französische Marke soll weiter wachsen und auch asiatische Märkte erobern. In den kommenden zwei Jahren will Peugeot Motorcycles sieben neue Produkte einführen.

Teilen: