Luftschutzweste: Alpinestars

Möglicherweise ein entscheidender Schritt in Sachen Motorradfahrer-Airbag: Mit der „Tech-Air 5“ verspricht Alpinestars eine maximal vielseitige Luftschutzweste. Die dank integrierter Elektronik vollkommen autarke Weste kann man unter jeder beliebigen Oberbekleidung tragen, die den Luftzellen etwas Platz zum Ausdehnen lässt. Über die Auslösung entscheidet ein Algorithmus anhand der Messwerte von je drei Lage- und Beschleunigungssensoren. Der Schutz des Oberkörpers erhöht sich laut Alpinestars gegenüber herkömmlichen Protektoren um bis zu 93 Prozent, allein der Rücken soll so sicher sein wie hinter 18 Level-1-Protektoren. Die ab März erhältliche Tech-Air 5 wird 599,95 Euro kosten.

www.alpinestars.com

Teilen: