Eine Menge Herzblut ließ Touratech in seinen neuen Helm Aventuro Carbon 2 einfließen. So optimierte man beispielsweise die Bedienelemente, vergrößerte die Belüftungsöffnungen und verstärkte den Kinnriemen. Der Helmschild ist nun in der Neigung verstellbar und auch das Kinnteil blieb nicht unangetastet, verspricht eine bessere Belüftung des Visiers bei gleichzeitigem Windschutz für den Hals. Neu ist eine zusätzliche dritte Schalengröße. Diese erlaubt es, den Aventuro Carbon 2 in dem extrem breiten Größenspektrum von XS bis 3XL anzubieten. Geblieben ist die werkzeuglose Umrüstung zwischen den drei Konfigurationen Cross, Dual und Straße, sowie die Möglichkeit zur Montage von Zubehör wie Helmkameras oder Intercom-Systemen. Ab 499 Euro rücken die Schwarzwälder den Neuen raus.