Nicht Öko-Aktivisten, sondern das Corona-Virus hat dafür gesorgt, dass es dieses Jahr am Erzberg nicht staubt, denn das legendäre Erzberg-Rodeo in Österreich, wurde abgesagt. Statt der üblichen 1800 Piloten aus 40 Nationen, die sich vor 35000 Zuschauern mit dem Berg messen, wird Mitte Juni wohl der normale Erzberg-Alltag herrschen.

Auch die Enduro-Veranstaltungen Trefle Lozerien Ende Mai und das Extrem-Enduro in Lagares im Oktober fallen dieses Jahr aus. Infos unter www.erzbergrodeo.at.

Text: efö, Foto: pt

Teilen: