Offene Münder und wundgeriebene Augen sind da garantiert: Motorradtechnik Geenen aus Kempen verändert die Z 900 RS noch weiter in Richtung Legende.

Um das Outfit der Z1 Super4 stimmig hinzubekommen, setzt der Kawasaki-Vertragshändler auf einen Lack in Candytone Yellow/Green, der so ähnlich auch Anfang der 1970er Jahre die frühen Z1-Modelle zierte. Zur Würdigung gehört natürlich eine Vier-in-Vier-Auspuffanlage zwingend dazu. Die Vierfachfanfare des japanischen Edel-Customizers Doremi ähnelt nicht nur der Originalanlage, sondern soll auch ähnlich wundervoll-rauchig klingen.

Dazu rollt SuperFour-RS auf stilechten Speichenrädern von RF Biketech. Zusätzlich kommt ein ganzer Schwung spezieller Kleinteile zum Einsatz. Lenker, Spiegel oder Blinker sorgen für einen noch authentischeren Auftritt.

Spannend ist auch der Preis. Rudolf Geenen bietet den mit seinen Söhnen Philipp und Max entwickelten individuellen Umbau auf Z 900 RS Super4 in verschiedenen Stufen schon ab 13990 Euro an.

Teilen: