Karneval? Von wegen: Vermutlich das gute Wetter der vorausgegangenen Woche animierte viele Motorradfahrer zum Besuch der Dortmunder Messehallen. Insgesamt meldete die Kult-Messe im Herzen des Ruhrgebiets stattliche 100000 Besucher. Appetizer für die beginnende Saison gab es wie immer zu Hauf: Yamaha stellte die lang ersehnte Ténéré 700 aus, KTM konterte mit 790 Adventure- und Adventure R-Modellen. E-Pionier Zero nutzte die Gunst der Stunde, um den erst wenige Tage zuvor angekündigten Streetfighter SR/F der staunenden Masse zu zeigen. Insgesamt gaben sich rund 450 Aussteller ein Stelldichein, um Lust auf die nächste Saison zu machen.
Bunt ging es auch in der Reisehalle her: Hier durften Tourenfahrer ihre Erlebnisse aus aller Welt teilen, während Reise-Anbieter mit Zielen rund um den Globus lockten. Treffpunkt-Atmosphäre gab es im Innenhof mit Grillständen, die bekannte eiserne Kugel des „Globe of Speed“ dürfte bei manch einem Zuschauer wieder zu Schnappatmung geführt haben.
Auch einem Geburtstagskind gratulierte man in Dortmund: Mit einer Präsentation aller Baureihen feierte man 50 Jahre Honda CB 750.

Mit von der Partie: Auch wir waren wieder mit einem großen Stand für euch vor Ort.
Spezialisten: Die Truppe um Hobby-Schrauber Jürgen Kapps stellten ihre frischgemachten XTs aus.
Gut was los: Die Saisonneuheiten zogen die Besucher einmal mehr magisch an.
Teilen: