Cool, edel, minimalistisch und echter Fahrspaß – mit dem innovativen Bobber hat Triumph gewaltig abgeräumt. Jetzt legen die Briten noch eine Schaufel drauf: Der Bobber Black will maskuliner und noch fahraktiver sein. Funktioniert das? Was unser Tester Till zum aufgemotzten Flacheisen meint, seht ihr hier.

 

Das ist neu:

Vorderrad nun 130/90-16 statt 100/90-19

Voll-LED-Scheinwerfer

Doppelscheibenbremse satt Einzelscheibe

47-mm-Showa-Gabel statt 41-mm-Kayaba-Gabel

Tempomat

+ 9,5 Kilo

Jede Menge Schwarz

 

Motor: Zweizylinder-Viertakt-Reihe, flüssigkeitsgekühlt, Sechsganggetriebe, E-Starter, Kette
Hubraum: 1200 cm³
Leistung: 57 kW (77 PS) bei 6100 min-1
Drehmoment: 106 Nm bei 4000 min-1
Bremsen v./h.: 310mm-Doppelscheibe mit Doppelkolben-Schwimsätteln, 255-Scheibe mit Schwimmsattel
Federweg: 90/77 mm
Bereifung: 130/90 B16 / 150/80 R16
Sitzhöhe: 688 mm
Tank: 9,1 l
Trockengewicht: 237,5 kg
Inspektionsintervalle: 16 000 km
Preis: 13 750 Euro