Verdammt peppige Klamotten kommen derzeit von Icon, die Amis liefern Krawall statt Langeweile. Wir haben uns mit Helm und Jacke im Deployed-Design bereit gemacht für den Straßenkampf.

 

  • Was? Helm und Jacke im Camo-Look
  • Für wen? Superbike-Jäger, Punkte-Angler und die Jungs von der schnellen Truppe
  • Kostet: Helm 423 Euro, Visier 50 Euro, Jacke 205 Euro

 

Icon kombiniert leuchtendes Orange mit Camo-Look – “Deployed” heißt die Design-Linie. Herzstück ist der Integralhelm “Airframe Pro Deployed Matte Camo”, der für 423 Euro über den Tresen geht. Für eine authentische Nahkampf-Optik haben wir außerdem ein goldenes Spiegelvisier mit Antifog-Beschichtung verbaut (50 Euro).

Der Airframe ist gut verarbeitet und sehr bequem, die schweißabsorbierende Innenausstattung lässt sich auch individuell anpassen. Der Helm sitzt sportlich und bietet Platz im Nacken fürs Buckeln hinter der Scheibe, das Gesichtsfeld ist groß. Wirklich beeindruckend ist die Belüftung: Eine klasse Sommermütze, mehr Frischluft bietet kaum ein Sporthelm. Dabei liegt er geräuschmäßig nur im Mittelfeld, liegt bei Autobahntempo sehr gut im Wind. Das Gewicht ist mit XXX Gramm in Größe M nicht rekordverdächtig, allerdings erfüllt Airfram Pro gleich drei Sicherheits-Normen (DOT für die USA, ECE für Europa und PSC für Japan).

Im exakt gleichen Look hat Icon die Jacke “Merc Deployed Green” (205 Euro) geschneidert, eine eher für die Stadt geeignete Softshell-Jacke mit Nylon-Verstärkungen. Die Merc verfügt über eine komplette Protektorenausstattung und ist sehr komfortabel. Das Material hält Nieselregen ein Weilchen ab, unter den Armen gibt es sehr großzügige Belüftungsreißverschlüsse. Gut: Die Kapuze lässt sich einrollen und flatterfrei befestigen. Außerdem bietet Icon noch weitere Produkte im Camo-Look an, besipielsweise Kurzhandschuhe, Gürtel und Brieftaschen. Zu haben bei Parts Europe.

 

Merc Deployed Green

 

 

 

Teilen: