Es war schon fast alles für die 200 Teilnehmer der Internationalen Geländefahrt Burg am 10. und 11. August hergerichtet. Doch die Organisatoren des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt musste den Event wegen der großen Trockenheit im letzten Moment abblasen. Auch für die nächsten fünf Tage ist kein Regen gemeldet, sodass die Gefahr eines Waldbrandes entlang der Strecke zu groß ist.

Teilen: