Mit zwei neuen Sportster-Modellen greift Harley pünktlich zum Sasisonstart an. Die Iron 1200 ist im Grunde eine stärkere Version der Iron 883, mit mattschwarzem Mini-Ape-Lenker und Solositz durchaus eine chopperige Erscheinung. Die Maschine rollt auf schwarzen 9-Speichen-Rädern (19 Zoll vorne und 16 Zoll hinten), der Tank fasst 12,5 Liter. Die neue Iron 1200 ist in Vivid Black, Twisted Cherry oder Billiard White erhältlich, ihre Scheinwerferverkleidung trägt stets Vivid Black. Die Iron 1200 kostet ab 10995 Euro.

Die Forty-Eight Special fährt den gleichen 1200er Motor mit 67 PS spazieren, verfügt mit 49-Millimeter-Gabel und 130er Vorderreifen aber über eine deutlich wuchtigere Front. Sie rollt auf 16-Zoll-Rädern, der winzige Peanut-Tank fasst gerade einmal 7,9 Liter fasst. Die Forty-Eight Special ist in Vivid Black, Wicked Red und Billiard White zu haben und kostet ab 12195 Euro. Die Motorräder stehen ab Ende April beim Händler.