In Gedenken an Ralf Waldmann, der Anfang März überraschend mit nur 51 Jahren verstarb, wird die Kurve 11 des Sachsenrings in „Ralf Waldmann Kurve“ umbenannt. Die feierliche Umbenennung findet am 22. Juni um 17 Uhr im Rahmen des ADAC Sachsenring Classic im Fahrerlager 1 statt. Der Eintritt ist frei.

Die Kurve 11 ist unter Motorsportfans umstritten, gilt als zu gefährlich. Waldmann selbst war jedoch ein Verfechter der Kurve, die künftig seinen Namen trägt: „Es gibt nun einmal Kurven, in denen man stürzt. Wenn man eine Rennstrecke haben möchte, auf der keiner stürzt, ist das am Ende eine Gerade.“

Ralf Waldmann gewann zwei Vizeweltmeistertitel und fuhr 20 Motorrad Grand Prix-Siege ein.

Teilen: