Sieht nicht nur sexy aus: Ist man erst mal in Rukkas Thermo-Liner „Down-X“ geschlüpft, spielt Ästhetik nur noch eine Nebenrolle. Was sich unter der Hose abspielt geht zum Glück niemanden etwas an. Wir empfehlen den Gebrauch der Down-X-Unterziehhose ausschließlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Mit 70 Gramm 90/10er Daunenfüllung macht sie es nichtsdestotrotz gemütlich warm am Unterleib, wenn die Außenhose genug Platz lässt. Deutlich tageslichttauglicher ist die Jacke. Mit 110 Gramm Füllung wappnet auch sie für den Vorstoß in tiefere Klimazonen, sieht aber nicht nur gesellschaftsfähig aus, sondern verwandelt sich bei Bedarf durch Einkrempeln der Ärmel in eine Weste. Innentaschen und zwei RV-Außentaschen schlucken Handy, Kleingeld und Zündschlüssel. Also alles praktisch und federleicht. Da sie nur wenig aufträgt, hat sich Down-X unter der Endurokluft im verschneiten Marokko ebenso bewährt wie beim Guzzi-Fahren in der frostigen Lombardei. Regenschutz muss sein, denn Daunen sind von Natur aus wasserscheu. Das dünne Außengewebe hilft beim schnellen Trocknen und lässt bisher kein Federchen durch. Verstaut in winzigen Packbeuteln wiegt das komplette Federkleid gerade mal 570 Gramm. Deswegen darf Down-X zukünftig auch im Sommer mit. Für eisige Höhen, flauschige Abende oder einfach nur als Camping- Kopfkissen.

Was? 

superleichte Unterzieh-Kombi mit Daunenfüllung

Für wen? 

Fahrer auf der Suche nach Nestwärme

Kostet? 

Jacke 149,95 Euro
Hose 119 Euro

Teilen: