Anfang September ging an der Rudolf-Diesel-Straße im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren eine Ära zu Ende.  Motorrad Bögel bekam nach 35 Jahren einem neuen Geschäftsführer: Der langjährige Mitarbeiter Patrik Lehr ist nun der Boss bei Bögel: Patrik ist ausgebildeter Zweiradmechaniker-Meister, war für den Verkauf zuständig und übernimmt nun das Steuer. Und da hat er ordentlich zu tun, denn mit Suzuki, BMW und Kymco findet man gleich drei große Marken in Ibbebüren. Dazu einen großen Ausstellungsraum mit zahlreichen Maschinen, eine große Auswahl an Bekleidung und Zubehör sowie eine gemütliche Kaffee-Ecke im ersten Stock. Die Werkstatt steht wie bisher allen Marken zur Verfügung. Damit der gute Service weitergeht, sucht Bögel aktuell weitere Mitarbeiter.
Reinhard und Susanne Bögel werden Patrik unterstützend noch einige Zeit zur Seite stehen. Die freundliche Übergabe wird im Rahmen des Herbstfestes am 26. September zusammen mit den Kunden gefeiert. Infos unter www.motorrad-boegel.de.

 

Teilen: