Am 3. Oktober öffnen sich im nordrhein-westfälischen Erndtebrück von zehn bis 17 Uhr die Tore zu einer besonderen Ausstellung: Rudolf Balds Sammlung  historischer BMW-Motorräder umfasst 50 Exponate. Darunter so seltene Stücke wie eines der ersten jemals gebauten BMW-Motorräder, eine R 32, Baujahr 1923, in perfekt restauriertem Zustand. Einige seltene Rennmotorräder mit dem blau-weißen Wappen aus dem letzten Jahrhundert lassen sich in der Grimbachstraße 34 ebenfalls bestaunen. Rudolf Bald und seine Freunde stehen als kompetente Ansprechpartner bei Fragen rund um die klassischen Zweiventiler aus München gerne zur Verfügung. Neben nahezu allen Baureihen mit Zweiventilmotor findet man Weltmeister-Motorräder aus den 1950er und 1960er Jahren. unter. Infos unter www.rudolf-bald-stiftung.de.

Text: AG, Foto: pt

 

Teilen: