Alle zwei Jahre findet Anfang Juli auf dem Gelände hinter dem alten Grillenburger Jagdschloss ein hochkarätiges Oldtimertreffen statt. Neben dem Material aus dem ehemaligen Ostblock fanden auch einige Ariels, BSA und Norton den Weg in den Tharandter Wald, denn Gastgeber Hans-Jörg Schubert ist auch mit dem englischen Material bewandert. D-Rad, NSU, Wanderer, Ardie, Jawa 500 – auf dem Platz für Motorräder bis 1945 fanden sich ebenfalls einige echte Raritäten. Mehrere hundert Teilnehmer fanden den Weg nach Grillenburg. Der anliegende Kurort Hartha machte mobil. Von der FFW Hartha bis zu privaten Familien wollten alle ihren Beitrag zum Gelingen des Events beitragen. Fischsemmeln, Bratwürste, selbstgebackener Kuchen – keiner sollte Hunger leiden. Wie jedes Jahr eine gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten. Infos unter www.zweirad-center-schubert.de.
Ralf Zimmermann

Teilen: