Ducati goes Mainstream: Längerer Radstand und der übermächtige Cruiser-Twin der XDiavel sollen die neue Multistrada 1260 für ein breiteres Publikum öffnen. NEWS probierte, ob die Mischung aus Vernunft und Wahnsinn stimmt.

Das ist neu

  • Ducati-Testastretta DVT (Demodromic Variable Timing) mit variabler demosdromischer Ventilsteuerung
  • neues Ride by wire
  • neue Drosselklappenbetätigung
  • neuer Gitterrohrrahmen
  • längere Schwinge
  • 55 Millimeter längerer Radstand
  • überarbeitete Lenkgeometrie
  • neue Seitenverkleidung
  • andere Räder
  • Berganfahrhilfe
  • Selbstabschaltung für Blinker

Technik

Motor: Zweizylinder-Viertakt-V, flüssigkeitsgekühlt, vier Ventile/Zyl
Hubraum: 1262 cm3
Leistung: (158 PS) bei 9750 min-1
Drehmoment: 129,5 bei 7500 min-1
Bremsen v/h: 320 (330) mm-Bremsscheiben vorn mit radial montierte Vierkolben-Festsättel
Gewicht: 235 kg
Federweg v/h: 170 mm
Bereifung v/h.: 120/70-17 / 190/55-17
Sitzhöhe: 825-845 mm
Inspektionsintervalle 15000/30000 km
Preis: ab 17 335 Euro (S: ab 19 735 Euro)

Was uns gefiel, was nervt und wie sie fährt lest ihr in der MOTORRAD NEWS 2/2018 – im Handel, im Shop und in der MOTORRAD NEWS-E-Paper-App erhältlich