Aufgrund der Erfolge des Modellprojektes „Moped mit 15“, willigte das Kabinett kürzlich ein, das Mindestalter für die Führerscheinklasse AM auf 15 Jahre abzusenken. Statt einer Mofa-Prüfbescheinigung könnten Jugendliche schon ein Jahr früher die Fahrerlaubnis für ein Kleinkraftrad bis 50 Kubikzentimeter Hubraum und 45 Stundenkilometer bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit erwerben. In Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ist das im Rahmen des Modellprojekts bereits seit 2013 gelebte Praxis. Nach einer entsprechenden Gesetzesänderung können die Bundesländer entscheiden, ob sie das Mindestalter absenken oder nicht.

Teilen: