Pizzakoffer sehen doof aus. Insgeheim hättet ihr aber auch gern so ein praktisches Gepäckabteil? Zumin­dest die Topcase-Allergiker von NEWS haben sich in die Hecktasche ION M von SW-Motech verliebt. Perfekt für unsere Triumph Scrambler, dachten wir. Besonders das M-Modell mit seinen versteiften Seitenwänden, das auf der Scrambler beinahe retro wirkt.
Das Aufzurren geht schnell, entlarvt aber auch die einzige Schwachstelle: Die vier Schlaufengurte müssen jeweils durch Klemmschnallen geführt und fest­gezurrt werden. An sich kein Problem, mit der Zeit fasern allerdings die Gurt­enden auf, sodass sie ohne erneutes Abschneiden und Verschmelzen nicht mehr einzufädeln sind. Aber beinahe kein Problem, denn wir lassen die Tasche sowieso gerne drauf. Sie sitzt wackelfrei auf fast jedem Soziusplatz und lässt sich über den Reißverschlussdeckel sehr übersichtlich beladen. Sind die Erweiterungsreißverschlüsse ge­öffnet, fasst die ION bis zu 36 Liter Marsch­gepäck. Das reicht für Zelt, Schlafsack, Isomatte, Dosenbier und Kulturausrüstung. Praktisch: Der wasserdichte Innensack lässt sich zuziehen, sodass beim Öffnen des Deckels weder Dreck noch Regentropfen auf den Ausgehanzug rieseln. Und zwei Seitenfächer und ein Deckelfach für Kleinkram gibt’s auch noch. Schnellverschlüsse an die Befestigungsgurte, und die ION wäre das schönste Topcase, das man sich den­ken kann. www.sw-motech.com

Was? 

Gutaussehende Hecktasche

Für wen? 

Gutaussehende Ausflügler

Kostet? 

129,95 Euro

Teilen: