Berlin. Anfang September lockte auf Initiative des MC Hermsdorf e.V. Berlin die 14. Sonnenhof-Route zugunsten der Björn Schulz Stiftung. Gestartet wurde mit 230 Motorrädern bei 300 Teilnehmern im Alter von acht bis 80 Jahren auf dem Gelände des MC Hermsdorf e.V. bei schönstem Bikerwetter. Auf dem Weg durch Berlin und Brandenburg sammelte man an verschiedenen Stationen Spenden für die Kinder. Zugegen auch zwei Botschafter des Sonnenhofes, selbst passionierte Motorradfahrer, die letztendlich über 9000 Euro für den Bau eines Therapieraumes entgegen nehmen konnten. Bei dieser Demonstration sollte auf das Wirken der Björn Schulz

Stiftung bei der Betreuung von schwerstkranken Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien aufmerksam gemacht werden. Die Arbeit dieser Stiftung ist auf Spenden und ehrenamtliche Arbeit angewiesen. Die Ausfahrt gehört bei vielen Bikern zu einer der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres im Raum Berlin-Brandenburg, nicht zuletzt aufgrund des ganzen Herzblutes, das die ehrenamtlichen Helfer hineinstecken.

Text & Fotos: Lothar Schulze

www.björn-schulz-stiftung.de