Als „Freecom+“ schickt Cardo seine günstigere Bluetooth-Serie in drei rund­erneuerten Versionen in die Saison. Vorzeige-Modell „Freecom4+“ soll nicht nur vier Fahrer verbinden und perfekte Sprachsteuerung bieten, bei Bedarf unter Mithilfe von Siri oder Google, sondern mit JBL-Lautsprechern auch Wohnzimmer-Klang in den Helm zaubern. Die umfangreichen Extras inklusive flachem Wahlrad lässt sich das Freecom 4+ 249,95 Euro pro Gerät kosten. Mit einer Reichweite um die 500 Meter erlaubt auch das „Freecom2+“ gegen 169,95 Euro bereits Gespräche von Motorrad zu Motorrad, während sich das „Freecom1+“, laut Cardo das modernste Bluetooth-Set für Einzelfahrer, inklusive Gegensprechfunktion mit 139,95 Euro zufrieden gibt.

Teilen: