Am 14. und 15. September startet in der Zeit von 10 bis 18 Uhr in Augustfehn das Herbsttreffen, das sich kein Motorradfahrer oder Motorradinteressierter entgehen lassen sollte. Das Börjes-Team stellt wieder ein super Programm auf die Beine und sorgt dafür, dass auf dem Eisenhüttengelände die Post abgeht. Ein Highlight sind wie jedes Jahr die Besucher und deren tausende Motorräder. Am Wheelie-Simulator gibt es einen Wettkampf um die beste Zeit. Der Hauptpreis ist in diesem Jahr ein Einkaufsgutschein über 100 Euro von Börjes-Bikers-Outfit. Probefahrten auf den aktuellen und den neuen Modellen starten direkt vom Veranstaltungsgelände. Maschinen von „Börjes American Bikes“ mit Harley-Davidson, BMW Freese, Indian Papenburg Thomas Nee, Yamaha Friedeburg, Can-Am, dem Quadcenter Wiesmoor und Husqvarna HM Racing stehen für eure Proberitte bereit.

Am Sonntag gibt es eine echte Neuheit zum Herbsttreff: Eine Kooperation mit der Hot-Rod-Citytour Ostfriesland gibt den Besuchern das erste Mal die Möglichkeit, mit den Mini-Hot-Rods eine Tour um Augustfehn herum zu machen. Der komplette Erlös wird vom Börjesteam an den Tierschutzverein Ammerland gespendet.
Im Messezelt warten Motorradanbieter, Reiseveranstalter, Tuner, Schmuckstände sowie Kaffee und Kuchen auf die Besucher. In der Gebrauchtmotorradbörse wird es heiß her gehen, denn jeder kann sein Krad kostenfrei offerieren. Und für die Schnäppchenjäger locken Spezialangebote en masse. Tagsüber können sich die Besucher des Herbsttreffs mit Leckereien aus der Eisenhütte, egal ob Deftiges oder Süßes, verwöhnen lassen. Der Herbsttreff bietet die Gelegenheit für die vielen tausend Motorradfahrer, noch einmal abschließend über die Motorradsaison zu plaudern. Infos unter www.dboerjes.de oder 04489/2541.
kdn

Teilen: