Autobahnzwang in Tirol: Anlieger frei

Foto: Studt

Tirol mit dem Motorrad erkunden? Auf Nebenstrecken über den Brenner nach Italien reisen? Das ist seit Mitte Juni nicht mehr so einfach, denn das österreichische Bundesland verbietet Durchreisenden an einigen Abfahrten das Verlassen der Autobahn, um Staus und Mautstrecken zu umfahren. Ziel sei, die Versorgung der Orte zu sichern und Bevölkerung wie Gäste vor übermäßigem Verkehr zu schützen. Ausgenommen sind Anwohner sowie „Ziel- und Quellverkehr“. „Reisende sollen auf den Hauptverkehrsstrecken bleiben. Das wird von uns genau beobachtet“, so ein Polizeioberst. Allein am ersten Wochenende schickte die Po­lizei über 1000 Fahrzeuge an der Abfahrt zurück auf die Bahn. Autobahn geleitet. Im Fokus der variablen Fahrverbote stehen die A12, A13 sowie die Brennerstraße. Die Fahrverbote werden auf elektronischen Schildern angezeigt, die entsprechenden Infos auch an Navigationsgeräte übermittelt. Die Sperren gelten jeweils von Samstag sieben Uhr bis Sonntag 19 Uhr, sie sind vorerst bis zum 14. September befristet.

Teilen: