Das traditionsreiche Winter-Motocross in Frankenbach gibt eigentlich seit Urzeiten den Startschuss für die neue Freiluft-Saison. Der Termin Mitte März stand auch schon fest und die Ausschreibungen waren schon veröffentlicht. Dabei sollte dann auch das neu gebaute Clubhaus eingeweiht und erstmals auf dessen Dachterrasse die Siegerehrungen durchgeführt werden. Leider haben sich die Bauarbeiten erheblich verzögert und die regen Mitglieder stärker als geplant gebunden. Dadurch entstand die Gefahr, dass die Rennveranstaltung in Vorbereitung und Durchführung leiden könnte und dem über Jahren gefestigtem gutem Ruf in der Szene nicht entsprochen werden könnte. Deshalb entschlossen sich die Verantwortlichen schweren Herzens zur Absage, um nach dieser unfreiwilligen Verschnaufpause in 2019 umso stärker wieder ans Startgatter zu gehen.

Text und Foto: Jochen Bangert

www.mccfrankenbach.de