Das Portal der MOTORRAD NEWS und der Regionalen Motorradmagazine.
MOTORRAD.NET NewsFeed
MOTORRAD.NET Facebook-Seite
Follow MOTORRAD.NET on Twitter
MOTORRAD NEWS
Regionale Motorradmagazine

Die neue MOTORRAD NEWS 10/2014 - jetzt im Handel

Motorrad News - unser Heft von Motorradfahrern für Motorradfahrer. In jeder Ausgabe findet ihr reichlich News rund ums Thema Motorrad, dazu Test, Technik, Service, Motorsport und Reisegeschichten.


 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neue Modelle vorgestellt

  • Harley-Davidson Road Glide Special
  • Indian Scout
  • KTM 1290 Super Adventure


Neue Modelle im Fahrbericht

  • KTM RC 125
  • Reifen: Metzeler Sportec M7 RR

Im Test:

  • Ducati Monster 821 vs. Suzuki GSR 750 vs. Yamaha MT-09
  • Maxitest: Honda CTX 1300
  • Kawasaki W800 vs. Moto Guzzi V7 Racer vs. Triumph Bonneville T 100
  • Kämmerer Mython Gespann

Im Gebrauchtcheck:

  • BMW F 800 GS
  • Yamaha SZR 660

Meilensteine:

  • 50 jahre Kölner Motorradmessen

Special

  • Top Ten: Zehn nützliche Werkzeuge

Leserbikes:

  • Kreidler MF 23 Flory

Service:

  • Zubehör-Tagfahrlicht: Acht LED-Zusatzlampen im Check
  • Retro-Bekleidung

Touren:

  • La Gomera
  • Tour: Schlei
  • Nordindien / Himalaya
  • Tourentipps kompakt

Sport:

  • Sidecar-IDM
  • SportNEWS

Portrait:

  • Martin Lietz - Wuppenduro-Macher

Nachrichten:

  • Intermot-Rabatte
  • Unfallzahlen
  • Gericke stattet Fahrschüler aus
  • Recht, Bakerstreet
  • Aktuelle Zulassungszahlen
 

MOTORRAD NEWS - die Zeitschrift jetzt am Kiosk oder online bestellen

AnhangGröße
Inhaltsverzeichnis732.09 KB
Vorschau323.82 KB

Wilkommen in der Neuzeit

Mann, Mann, Mann...

Vor 2-3 Jahren rutschte ich aus der Bronzezeit (XS650) in das viktorianische Zeitalter (FZ750) obwohl alle mich warnten, das 100PS für den menschlichen Körper nicht zu ertragen sind und das es geboten wäre, einen Mann mit roter Fahne vor mir herlaufen zu lassen.
Nun lese ich von "Mappings"!?, "Elektromotoren"? und sehe Bilder von Motorrädern ohne Kupplung, dafür mit Handbremse! die man aber nicht anschieben kann? (Man versuche das mal bei einer XL500)
Ich habe mal hochgerechnet wie alt ich sein werde, bis ich nach meinem bisherigen Kaufverhalten dort ankomme, wo jetzt die Vorstellungen sind...ich kam auf weit über 90. Das beruhigte mich dann doch.

Übrigens noch schöne Grüße an Kollege Roedel: Ich selbst wurde Anfang der 90er (damals SRX600) von einem Kollegen regelmässig mit einer SR500 aber sowas von zerlegt...mir war das dann irgendwann auch egal.

An alle anderen, ein sehr gutes Heft, dick und rund und gut zu lesen.

Meilensteine Simson KR51/2 Schwalbe

Hallo,

ich muss als Ossi mich einmal über Eure ansosten guten Beiträge beschweren, da einiges nicht ganz stimmt.
Auf Eueren Bilden wurde der Star und der Habicht verwechselt, so dass Bild und Beschriftung nicht zusammen passen.
Auch war die Schwalbe in der DDR kein Kultfahrzeug, da es vor allem von Rentnern, Gemeindeschwestern und ABV`s der Volkspolizei gefahren wurde und nur nach der WENDE zum
OST - Kultfahrzeug wurde, weil es von allen Zweirädern die meisten gut erhaltenen Exemplare
gab und auch noch von den Bestannt die preiswertesten und so durch West - Freunde die Schwalbe nun zum Kultobjekt gekührt wurde, müssen viele Motorradfahrer im Osten, die täglich ob Sommer oder Winter mit einem Zweitakter 7 Tage die Wochen ihren Arbeitsweg und die Freihzeit
mit der Familie bestritten haben über viele Beiträge über diese Themen ein wenig schmumzeln!

MfG
Ewald

Generations-Konflikte

Ein herrlicher Beitrag! Jeder einzelne Satz spiegelt auch meine persönliche Empfindung wider. Herrlich beschrieben, wie wir damals unbedingt eigenständig sein wollten. Unvergesslich, wieviele 50er Kleinkrafträder seinerzeit am Schulhof standen ... und mittendrin auch meine ritzerote Kreidler Florett RS - die mit dem silbernen Tank. Ein mühsam erkämpftes Stück Freiheit - bei Wind und Wetter, Sommer und Winter, Regen und Sonnenschein die 16 km zwischen Edersee und Korbach gependelt. Aber: es war geil!
Ich wollte auch gar nicht überbehütet von meinen Eltern zur Schule gebracht werden - das wäre denen auch kaum in den Sinn gekommen ... DANKE dafür!
Lieber Norbert Kappes, Du hast mir aus der Seele geschrieben!

Der Markenverdruss; BMW-F800er Vibrationen?

Ich habe in den vergangenen Jahren mehrere Marken-Motorräder gefahren. Dazu gehörte auch BMW. Immer wieder lese ich in Beiträgen unterschwellige Kritik an der Darstellung von Testergebnissen. Ich bilde mir ein, das ich nach 250.000Km Fahrpraxis schon einiges erlebt habe. Zu den gefahrenen Fahrzeugen gehören Chopper (Einzylinder, Zweizylinder) Tourer (Boxer; Vierzylinder). Nun habe ich auch längere Probefahrten mit Tourern absolviert, um mir persönlich das beste Modell zuzulegen. Damals fiel die Entscheidung zu Gunsten eines Boxers, Obwohl ich den Vierzylinder von Yamaha, aber auch den von BMW Probe gefahren habe. Die Entscheidung habe ich nie bereut, trotz der "Vibrationen". Der Langstreckenkomfort des Boxers war einfach ausschlaggebend. Mehr als 500Km Tagestouren waren kein Problem. Die schaffe ich mit einem Sporttourer wegen der fehlenden Sitzqualitäten nicht. Da spielen Vibrationen des Motors meiner Meinung nach keine Rolle. Das Handling jedoch eher. Motorräder mit gleicher Sitzposition, gleicher Sitzqualität (evtl. Komfort) und ohne Vibrationen, aber mit dem gleichen Antritt (oder besser) und gleichem Handling wären für mich heute mehr ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung als Testergebnisse. Sie können mich nur in meiner Findungsphase unterstützen. Und dafür sollten wir den Redakteuren dieser Zeitung dankbar sein, dass sie sich nahezu "objektiv" dem Produkt Motorrad nähern. Und sicherlich sind emotionale Empfindungen bei der Bearbeitung der Texte nicht unterdrückbar, dafür sind es Menschen die dieser Tätigkeit nachgehen. Schlimmer währe Objektivität
a la Computer. Dann würden uns die Texte wohl kaum ansprechen. Mfg Jürgen

Wartung ABS-Bremsen: Was kann man heute noch selber machen?

Ohh die Heilige Kuh "Technik" und der Guru Zelebriert in der Fachwerkstadt die Auferstehung der Geliebt gehassten Diva. Aber mal im ernst, wer mit wenigen Euronen gesegnet ist, überlegt sich dreimal ob er den Guru bezahlt oder ob er selber Hand anlegt. Bremsen waren und sind schon immer der Sicherheitsjoker der mit Angst die Kunden in die Werkstadt Lockt. Nur es geht auch anders. Selten erwähnt ist das berühmte Rückwärts entlüften. Damit haben wir schon die erste ABS Oldis in Autos schadlos entlüftet. Und die neuen werden es auch überstehen. Die Elektronik mit canbus wird auch immer Greifbarer und Stecker lassen sich zur Not auch Löten. Das ist natürlich nix für doppelte Linkshänder, die versorgen besser den Guru...wenn er gut ist.
A.L.

--

--

neue Yamahas

My, bin ich gespannt auf MT09 und XV950 in der wieder brodelnden Mittelklasse.
Nach Honda ist also auch Yamaha aufgewacht.
Her mit dem ersten Test und Vorführer für mich!

Ah ja, und die BMW-Studie ist einem schlimmsten SciFi-Film entnommen. Grausam das.

F 800 GT - Fazer 8

Samstag war der Tag, wo ich auch mal BMW fahren wollte. So wurde eine Probefahrt auf einer F 800 GT durchgeführt. Das Ergebnis war ernüchternd, zumal die Fachpresse so hochlobend das Teil in den Himmel hebt.

Also gut, rauf auf das Ding. Die Ausstattung und Verarbeitung sind ja sehr gut. Dann startet man den Motor. Pffrrpfffrr. Was ist das denn? Na ja, den Auspuffklang muss man direkt mal ändern. Mit etwas Gas vom Hof und irgendwie kommt mir das Gefühl hoch...da fehlen zwei Zylinder. Als ob meiner KCBF zwei Kerzenstecker abgefallen wären. Danach zog sie aber gut hoch. Das Fahrwerk ist einfach Spitze. Die hat ja auch weniger Gewicht auf den (Kühl)Rippen. Immer beim Gasgeben dieses Pfffrrrrrrr. Man spürt kaum ein Motorrad unter dem Sattel in den Kurven. Dann der Windschutz, der ist besser als bei der Honda. Auf der geraden Bundesstrasse kommt kein so ein Spass auf, wie bei der KCBF. Und Vibrationen...furchtbar. Wer kauft sowas? Haben die Leute die Vibrationen nötig oder kennen sie keine andere Motorcharakteristik?

Nach 20 Minuten Testfahrt habe ich sie beim HH wieder abgegeben. Eine viertel Stunde später hatte immer noch so ein Kribbeln in den Händen und Füssen. Zurück auf meiner Honda CBF 1000 wusste ich wieder den ruhigen Lauf und das weiche Ansprechen zu schätzen.

Seid Ihr wirklich damit gefahren? Oder nur abgeschrieben irgendwo? Jedenfalls nirgendwo wurde das erwähnt. Oder habt Ihr Winterklamotten an gehabt, mit dicken Handschuhen und Pelzstiefeln?

Viel Freude dem Glücklichen, der sich eine anständige BMW leisten Kann/will.

Sensibelchen

Lieber escon,
wir wissen natürlich nicht, ob du die BMW wirklich selbst gefahren bist oder hier nur irgendetwas in den Äther tippst, das du irgendwo aufgeschnappt hast. Aber wir glauben ja an das Gute. Wulf als Redaktions-Sensibelchen und erklärter Feind jeder technisch vermeidbaren Schwingung schrieb in seinem Test von einem "brummeligen Reihentwin". Wir sind überrascht, dass diese Beschreibung einen Freund seidenweichen Motorlaufs auf die BMW getrieben hat. Möchtest du deine Begeisterung für die CBF auf diese Art weiter ausbauen, empfehlen wir als nächste Stufe eine Probefahrt mit der Ducati Panigale R.
Vibrierende Grüße,
Guido Bergmann
MOTORRAD NEWS

Bin schon selber gefahren,

BMW Kaltenbach Wipperfürth.
Ich war begeistert von dem Gerät, bis ich gefahren bin. Wie beschrieben. Unverschämt finde ich die Unterstellung, etwas aufgeschnappt zu haben. Meine Unterstellung wäre, ein Auge zuzudrücken, wenn Ihr so toll berichtet, daß man seine Zeitschrift mit dem Marktführer BMW um Umsatzzahlen steigert.
Also Liebchen, so nicht.

Keine Chance, lieber

Keine Chance, lieber "escon",
in Sachen Besserwisserei legst du dich hier mit Vollprofis an. Unser Expertentipp (außer dem, der immer lautet, Motorräder unbedingt selbst Probe zu fahren, ehe man sich ein Urteil erlaubt) lautet: Zuerst das selbst Geschriebene noch mal nachlesen, ehe man irgendwen oder -was unverschämt findet. Wir finden uns nämlich nett und sachlich. Und wir müssen es wissen. Denn wie gesagt: In Sachen Klug- äh: Besserwisserei sind wir kaum zu toppen.
Unverschämt freundliche Grüße,
Guido Bergmann
MOTORRAD NEWS

Damenstiefel

Langsam platzt mir die Hutschnur.

Wie lange brauchen die renomierten Hersteller von Motorradbekleidung eigentlich noch, um "up to date" zu sein.... Schwarze (Damen)Stiefel wo man nur hinschaut. Fällt den Herren Designern eigentlich nichts dazu ein?!

Da sind ja teilweise die Herrenstiefel schon Design-Technische Wunderwerke, wenn man so die Regale durchstöbert, aber für Frauen nur langweiliges und FARBLOSES Schwarz. Teilweise sogar gleiche Modelle (für Mann und Frau) - Männer können Farben wählen und Frauen ziehen die berühmte A-Karte!!!!

Jetzt kommt doch endlich mal in die Puschen, werte Herren Designer. Bei Helmen und Kombis´s klappt das doch schon ganz gut. Nun muss das Schuhwerk noch angepasst werden.
Traut Euch doch einfach mal was!!!!!

Tagfahrlicht

Moin,

als ich diese Meldung lass,mit dem Tagfahrlicht,schaute ich erst mal auf das Kalender.Haben wir schon den ersten April?

Es kann doch nicht sein,dass die Damen und Herren sich tatsächlich in der Regierung mit solchen einem Unsinn befassen,aber doch! So ist es,eine absolut unsinnige Entscheidung,für Motorräder.

So ein Unfug habe ich schon lange nicht mehr erlebt.Wem soll das bitte schön was nutzen?Wo doch das fahren mit Abblend- Licht Vorschrift ist und bei den neuen Mopeds man das Licht nicht mehr abschalten kann??

Sicherlich finden sich wieder mal ein paar Individualisten die es toll finden und sich solche "Dinger" dran schrauben.Schööönn tief,damit es auch cool genug aussieht.

LG
swidi

Helmtest

Was mir beim Lesen der letzten Zeitschrift Motorrad News im Hinblick auf Schuberth zu denken gab war, dass bei einem Helmtest, der die neuralgischen nicht nach Prüfnorm Punkte eines Helmes testete, die Firma Schubert keinen S1-Pro zur Verfügung stellte.

Das Argument seitens Schuberth war, dass ein Nachfolger in den Startlöchern stehen würde...

Mir kam gleich in den Sinn: Hallo Schuberth und Motorrad News es gibt zigtausende Nutzer eines S1, die doch schon ganz gerne gewusst hätten, ob ein S1 auch an diesen Punkten sicher ist oder nur Testsieger an Punkten, den die Prüfnorm vorschreibt.

Warum hat dich nicht zumindest die Redaktion von MN keine Prüfmuster besorgt?

Hat Schuberth was zu verbergen oder war es einfach nur Gedankenlosigkeit?

Gruß
Resi

Schubi duu

Das war sicher nicht Gedankenlosigkeit.
Die haben sich was dabei gedacht. Warum sollte man einen alten Helm testen lassen?
Ist das Ergebnis gut, kauft keiner den neuen Helm, alle wollen den alten. Ist das Ergebnis schlecht, will keiner den neuen Helm und den alten schon gar nicht.
Gibt es keinen Schubi im. Test, wollen alle, die den alten haben irgenwann den neuen - naja, nicht alle. Trotzdem gut für Schubi! ... und die Zeitschrift ist Schuld.
Bye.KH

Helmtest

"und die Zeitschrift ist schuld"
In der von mir angesprochenen Art und Weise denke ich auch...
Bleibt die Frage warum sich das Team von Motorrad News keinen S1 besorgt und den Top-Seller entsprechend untersucht hat.
Gibt es da nicht eine gewisse Verpflichtung Ihren Lesern gegenüber?
Dass Schuberth ein finanzielles Interesse dabei verfolgt hat war mir klar.

Erbitte auch eine Antwort vom MN-Team.

Helmtest in MOTORRAD NEWS

Hallo Resi,
aus Platzgründen ist es leider nicht möglich, bei Produkttests immer alle
Hersteller mit an Bord zu haben. Egal, ob Textilkombi, Stiefel oder Helm:
Grundsätzlich geht es darum, aktuelle Konkurrenz-Produkte wichtiger und
gängiger Marken miteinander zu vergleichen. Wenn beispielsweise ein
aktuelles Modell nicht lieferbar ist oder ein neues noch nicht zur Verfügung
steht, kann es schonmal passieren, dass diese Marke dann nicht im Test
antritt. Im Falle unseres Helm-Schlagtests planen wir im Laufe des Jahres
einen Nachtest mit fehlenden Marken, unter anderem mit Schuberths S2.
Viele Grüße,
Sophie Schatter
MOTORRAD NEWS

Crosstourer? Woher kommen die Daten?

hallo,

ich bin von der neuen ausgabe sehr enttäuscht muss ich sagen ...
ihr schreibt bei der crosstourer dass sie 117ps haben wird, dies stimmt ja absolut nicht, denn sie wurde offiziell mit 129ps vorgestellt!
ich kann auch nicht verstehen dass immer auf das hohe gewicht hingewiesen wird. denkt doch endlich mal daran, dass sie eine V4 ist und per kardan angetrieben wird!
das extrem nervige rechts-links schaukeln wie es bei einer GS-Boxerkiste bei der gasannahme zu finden ist, wird hier mit sicherheit nicht auftauchen.

v.g.

Daten Crosstourer

Hallo realmaxi,

die Daten stammen von Honda, zunächst wurde der Crosstourer mit 86 kW angegeben. Die Korrektur von Honda kam für uns zu spät, das Heft war schon im Druck. Zum hohen Gewicht: 276 Kilo (zzgl. optionales Doppelkupplungsgetriebe) sind für eine Reiseenduro einfach viel Holz, unabhängig vom Antrieb. Warum sollen wir das verschweigen?

Sonnige Grüße aus der MOTORRAD NEWS-Redaktion

Artikel Freizeitsklaven Heft 8/011

Auch ohne schlechten Gewissen kann kann das Motorrad sehr wohl auf den Hänger mitfahren. Mein Beispiel : Neukauf ohne Zulassung im Winter, nach Unfall und nach Motorschaden wieder nach Hause, und wie es meinen Freund ergeht, zur Wahrung des Familienfriedens mit Kind und Kegel IN DEN URLAUB, - damit er wenigstens dann dort mal ne Runde fahren kann. Also bitte nicht so stupide über ne Hängerfuhre urteilen.
Gruß vom Opa kacpilli

Test BMW F800R ?

Hallo Leute seht ihr mein verwundertes Gesicht?
In der News 2/2011 wudre in der Vorschau für März ein Vergleichstest Aprilia Shiver-BMW F800R angekündigt, un nu nickese?
Stattdesen der Test der GS-Tiger auch schön aber warum?

Vergleich Honda CBR - Suzuki GSX F

In der Aprilausgabe wurde groß Angekündigt das in der Mai Ausgabe ein Vergleich zwischen Honda CBR 600 F und Suzuki Gsx 650 F kommt. Aber was sehe ich, ich sehe nix.... kommt der noch???

Vergleich Honda CBR - Suzuki GSX F

Hallo Buspilotin,

leider konnte Honda uns anders als versprochen die CBR 600 F nicht rechtzeitig zur Verfügung stellen. Und auch fürs nächste Heft stehen wir derzeit noch im Dunkeln - wir warten auf die Bestätigung, dass die CBR endlich abholbereit ist.

Sonnige Grüße

Test BMW F800R gegen Shiver

Hallo,

wie auch der Hinweis auf unserer Vorschauseite besagt, müssen wir manchmal kurzfristige Änderungen vornehmen. Diesmal haben wir aus Gründen der Aktualität der Tiger 800 den Vorzug gegeben - das Moped ist brandneu. Der Vergleichstest Shiver gegen F800R ist für die Ausgabe 5/10 anvisiert.

Sonnige Grüße aus der MOTORRAD NEWS-Redaktion

Kawasaki Z1000 SX gegen Yamaha FZ1 Fazer

Nun der Charakter der FZ1 Fazer wurde sehr gut wiedergegeben.
Die Durchzugsschwäche lässt sich mit legalem einfachen Mittel wegzaubern. 17 gegen 16 Ritzel tauschen und eintragen lassen. Was bei beiden Maschinen einfach nicht zeitgemäß ist, ist der Verbrauch. Die Kawa ist ein optisch tolles Moped, was seine Langzeitqualität noch Unterbeweis stellen muss.

Mfg

Schleswig,Nils

Honda NR-Renngeschichte (MOTORRAD NEWS 2/2011, S. 104

Hallo,
mit großem Interesse habe ich die Story über Hondas NR-Motorräder gelesen. Die Renngeschichte verfolgte ich Anfang der 1980er Jahre mit großer Faszination!
Zwei Dinge wusste ich nicht, bzw. kann ich kaum glauben:
1. Kam es, wie auf S. 106 geschrieben, wirklich zu einem Einsatz 1983/84 einer Ovalkolben-250er, sei es als Parallel- oder V-Twin? Wenn ja, wann und wo?
2. Wurde die NR 750 nach dem Einsatz 1987 bei den 24 Stunden von Le Mans in Superbike-Rennen eingesetzt?
Danke im Voraus für den "Nachhilfe-Geschichtsunterricht"!
Mit motorsportlichen Grüßen,
Rainer

NR 750

Zu 1.: Keine Ahnung.

Zu 2.: Ja: http://de.wikipedia.org/wiki/Honda_NR 1987, acht Jahre später nahm Honda mit der weiterentwickelten NR750 am Langstreckenrennen in Le Mans teil. Mit fast 160 PS bei 15.500 U/min war sie ihrer Konkurrenz (ca. 130 PS) überlegen und erreichte damit den zweiten Startplatz. Im Rennen schied sie aufgrund eines Defekts aus, konnte aber die Überlegenheit des Konzepts demonstrieren. Kurz darauf wurden Ovalkolbenmotoren von der FIM verboten.

Umfrage

Horex meldet Insolvenz an. Das ist ...:

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

Mitmachen und gewinnen!

Neue Mitglieder auf motorrad.net

Schlagwortwolke