MOTORRAD.NET NewsFeed
MOTORRAD.NET Facebook-Seite
Follow MOTORRAD.NET on Twitter
MOTORRAD NEWS
Regionale Motorradmagazine
Motorrad Gespanne
Roller Szene

Magersucht: 2011er Suzuki GSX-R 750 acht Kilo leichter

Landstraßen-Granaten: Die 750er verbindet 600er-Handling und Druck aus der DrehzahlmitteRein optisch wird der Laie die neue GSX-R 600/750-Baureihe vor allem am Design von Scheinwerfer und Endtopf erkennen – einen kompletten Neuaufbau, wie ihn Kawasaki beispielsweise bei der neuen ZX-10R hingelegt hat, findet der Gixxer-Fan bei den 2011er Modellen nicht vor. Vielmehr haben die Japaner die Dauerbrenner der kleinen und mittleren Supersportklasse gründlich durchleuchtet und dabei vor allem Gewicht gespart. 
 

 
 
Auch für Laien erkennbar: Der Endtopf bekam bei der Erleichterung ein neues DesignBei der Abmagerungskur wurden Bauteile wie Felgen, Gabel, Bremsen, Endtopf, Kettenradträger, Motorgehäuse erleichtert. Auch bei der Verkleidung konnte Suzuki kräftig sparen: Samt Anbauteilen wurde das Plastikkleid ganze 35 Prozent leichter. Bei der 600er gingen die Ingenieure noch mehr ans Eingemachte, knöpften sich auch Getriebe und Kolben vor. So ist der erste Gang nun rennmäßig lang übersetzt, die folgenden Fahrstufen liegen dichter beieinander, Schmiedekolben sparen Gewicht und bringen Haltbarkeit.
 
 
 
Drahtiger Geselle: Die Gixxer für 2011 haben deutlich abgespecktGanze acht Kilo Ersparnis verspricht Hamamatsu bei der 750er, die nun ein Leergewicht von 190 Kilo auf die Waage bringt. Bei der 600er sind es gar neun Kilo, der Zeiger soll bei schlanken 187 Kilo stehen bleiben. Auch die Aerodynamik wurde verfeinert, die beiden Renner sollten also in der Theorie spürbar flinker und handlicher zur Sache gehen. Zudem kommt die aus der GSX-R 1000 und Kawasaki ZX-6R bekannte Big Piston Fork (BPF) von Showa zum Einsatz – eine Gabel mit weniger Innereien und somit geringeren ungefederten Massen. Sogar die neuen Brembo-Monoblock-Stopper sind leichter als die bisherigen Nissin-Bremsen.
 
 
 

 
Überhol-Prestige: Die neue Verkleidung bringt eine schlankere OptikFazit: Statt auf elektronische Gimmicks setzt Suzuki auf Leichtbau und speckt GSX-R 600/750 kräftig ab. In Verbindung mit den schärferen Bremsen, der neuen Gabel und der geänderten Übersetzung (GSX-R 600) könnten so vor allem Freunde des schnellen Kreisverkehrs geködert werden. Abseits der Rennstrecke bleibt die klassenlose 750er interessant, die seit jeher ein grandioses Landstraßenbike abgibt und abgesehen von Triumph Daytona 675 und Ducati 848 konkurrenzlos unterwegs ist. Kollegin Sophie Schatter hat die 600er bereits über die Renntrecke gescheucht, den Fahrbericht findet ihr in der Febuar-Ausgabe der MOTORRAD NEWS, die 750er knöpft sich Till Ferges in der April-Ausgabe vor, die er auf dem Circuito de Monteblanco antesten durfte.
 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.5 (10 Bewertungen)

Aktuelle MOTORRAD NEWS

Unsere 9 regionalen Magazine

 Regios 
MotorradSzene-Magazine im Überblick
 Kurve 
Regio-Magazin für Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg
 Motorradtreff Spinner 
Regio-Magazin für Berlin, Brandenburg
 MotorradTreff 
Regio-Magazin für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
 Syburger 
Regio-Magazin für Nordrhein-Westfalen
 MoKo - Motorrad Kontakte 
Regio-Magazin für Kassel, Paderborn, Bielefeld
 Motorrrad Spiegel 
Regio-Magazin für Baden Württemberg
 Nürburger 
Regio-Magazin für Mittelrhein, Eifel
 Motorrad Szene 
Regio-Magazin für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
 Motorrad Szene Bayern 
Regio-Magazin für Bayern

Umfrage

Umfrage: Welcher 2017er Supersportler gefällt euch am besten?:

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

Mitmachen und gewinnen!

Neue Mitglieder auf motorrad.net

Schlagwortwolke