MOTORRAD.NET NewsFeed
MOTORRAD.NET Facebook-Seite
Follow MOTORRAD.NET on Twitter
MOTORRAD NEWS
Regionale Motorradmagazine
Motorrad Gespanne
Roller Szene

Rotracer: Pirelli Diablo Rosso Corsa unter der Lupe

Sie wissen, was sie tun: 5000 Reifen pro Rennwochenende produziert PirelliFrisches Gummi bei der Super­bike-WM in Assen vorzustellen, ist vor allem ein Marketing-Gag. Denn egal, in welchem Umfeld ein Pneu zum Erstkon­takt antritt – er wird dadurch nicht zum Rennreifen. Allerdings ist der frisch geschlüpfte Diablo Rosso Corsa tatsächlich verwandt mit den Gummis, die Pirelli als Alleinausrüster an die SBK-Elite liefert.
„Wir produzieren 5000 Reifen in neun Größen pro Rennwochenende. Neun Hersteller mit den verschiedensten Motoren-Konzepten wie V4, V2 oder Reihenvierzylinder sind hier unterwegs, die Motorräder basieren auf den Serienfahrzeugen – die Superbike-WM ist ein perfektes Testfeld für uns“, erklärt Entwicklungschef Piero Misani. Immerhin 28 von 50 Pirelli-Patenten kämen aus der Superbike-WM, ergänzt Pro­jektmanager Guiglemo Fiocchi.
Die italienischen Gummibäcker versprechen, mit dem Nachfolger des Diablo Corsa III einen Pneu gebaut zu haben, der mehr als genug Haftung für die Rennstrecke bietet und dennoch ausreichend Komfort, Nassgrip und Stabilität für den Landstraßenausflug liefern soll.
Anreise zum Rundkurs und Zeitenjagd sol­len Hobbyheizer nach dem Willen der Entwickler also mit dem gleichen Rund­ling bewältigen. Gedacht ist der Corsa in erster Linie für Supersportler und potente Naked Bikes, wobei er auch als 160er erhältlich sein wird.
Für den Spagat zwischen Racetrack und flotter Tour greift Pirelli tief in die Trickkiste. Ein patentier­tes Novum des Corsa ist etwa der Wulst, in dem H-förmige Drähte ver­laufen. So soll der Druck gleichmäßiger zwischen Reifen und Felge verteilt, die Stabilität in maximaler Schräglage erhöht werden. Gewicht spare man außerdem, denn es kommen weniger Drähte zum Einsatz.
Gut verteilt: Mit verschiedenen Mischungen soll der Corsa grippen wie KaugummiAuch vom Stahlgürtel gibt’s Neuig­keiten: In der Reifenmitte sind die Wicklungen weniger dicht beiein­ander, in der Reifenschulter ist der 2,5 Kilometer lange Einzeldraht (HPSC) enger gewickelt. Zudem wird am Hinterrad eine Zwei-Komponen­ten-Mischung verwendet, die im Schulterbereich wie die Mixturen der Superbike-WM komplett auf Silica verzichtet. Das ist dem Nassgrip zwar abträglich. Allerdings kommt die äußere Mischung im Regen man­gels Schräglage kaum zum Einsatz. Die Temperaturbeständigkeit soll mit dieser reinen Ruß-Mixtur höher sein – und somit ideal für die Rennstrecke. Das Vorderrad muss indes mit einer Mischung auskommen.
Pirelli verringerte den Anteil des Negativprofils gegenüber dem Dia­blo Corsa III von 14 auf sieben Prozent, die Nasshaftung konnte nach Aussagen der Entwickler trotz­dem gesteigert werden. Zum Vergleich: Der noch sportlichere Supercorsa SP verfügt über vier Prozent Negativprofil.
Aufgepasst: Wenn Italiener die deutsche Flagge ausdrucken, sollten Belgier in Deckung gehenAll diese Gimmicks hieven den Diablo Rosso Corsa auf ein Niveau, das laut Pirelli in Sachen Handling, Grip und Laufleistung deutlich über dem des Diablo Corsa III liegt – Fahr­komfort und Stabilität hat er vom Vorgänger übernommen. Beim Nass­grip, so rühmen sich die Jungs vom Stiefel unverblümt, würde man den besten Reifen in der Klasse der Renn-Replica-Produkte stellen. Angesichts der kürzlich präsentierten Regengranaten der Mitbewerber ein selbst­bewusstes Statement, das wir erst noch überprüfen müssen.
Ein echtes Alleinstellungsmerkmal kann der Corsa aber jetzt schon liefern: Für fünf Euro liefert Pirelli sechs Sticker, die man online samt Schriftzug und Landesflagge gestal­ten, bestellen und anschließend eigenhändig auf die Reifenflanke vul­kanisieren kann. Und davon kann selbst Assen-Doppelsieger Jonathan Rea nur träumen.
Till Ferges

Dimensionen
vorn
120/70 ZR17 (58W)

hinten
160/60 ZR17 (69W)
180/55 ZR17 (73W)
190/50 ZR17 (73W)
190/55 ZR17 (75W)


Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)

Aktuelle MOTORRAD NEWS

Unsere 9 regionalen Magazine

 Regios 
MotorradSzene-Magazine im Überblick
 Kurve 
Regio-Magazin für Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg
 Motorradtreff Spinner 
Regio-Magazin für Berlin, Brandenburg
 MotorradTreff 
Regio-Magazin für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
 Syburger 
Regio-Magazin für Nordrhein-Westfalen
 MoKo - Motorrad Kontakte 
Regio-Magazin für Kassel, Paderborn, Bielefeld
 Motorrrad Spiegel 
Regio-Magazin für Baden Württemberg
 Nürburger 
Regio-Magazin für Mittelrhein, Eifel
 Motorrad Szene 
Regio-Magazin für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
 Motorrad Szene Bayern 
Regio-Magazin für Bayern

Umfrage

Umfrage: Welcher 2017er Supersportler gefällt euch am besten?:

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

Mitmachen und gewinnen!

Neue Mitglieder auf motorrad.net

Schlagwortwolke