MOTORRAD.NET NewsFeed
MOTORRAD.NET Facebook-Seite
Follow MOTORRAD.NET on Twitter
MOTORRAD NEWS
Regionale Motorradmagazine
Motorrad Gespanne
Roller Szene

Motorradlärm-Displays im Ländle

Die Lärmschutz-Beauftragte des Landes Baden-Württemberg, Staatssekretärin Gisela SplettAnfang September stellte Staatssekretärin Gisela Splett ein Pilotprojekt zur „Verminderung von Motorradlärm“ vor. Wir hatten einige Fragen zu dem Projekt. Es antwortete Friederike Schönthal, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg.  
 
Die Anlage besteht aus einem Leitpfostenzählgerät zur Lärmmessung und einer mit Solarstrom betriebenen Displayanzeige. Ein Frontradar misst die Geschwindigkeit des fahrenden Motorrads. Im Display erschient dann nicht nur eine bekannte Meldung wie „Langsam" oder „Danke" sondern auch „Leiser". Zudem bekommen Motorradfahrer ein Bild mit einem Kind angezeigt, dass sich die Ohren zuhält und den Schriftzug „pssst...RÜCKSICHT!".

Redaktion: „Misst die Anlage nur die Lautstärke von Motorrädern? Oder werden auch Pkw und Lkw erfasst?"
 
Schönthal: „Es wird der Lärm des gesamten Verkehrs gemessen und auch festgehalten. Eine „Leiser“-Signalisierung erscheint nur bei Motorrädern, da die Lärmbelastung für Bürgerinnen und Bürger wie auch für erholungssuchende Gäste in Todtmoos in besonderem Maße von wochenendlichem Motorradverkehr geprägt ist."
 
Red.: „Sollte die Anlage nicht eher „Verkehrslärm-Displayanzeige“ heißen und alle Verkehrsteilnehmer zur Rücksichtnahme auffordern?"
 
Schönthal: „Vielerorts wird insbesondere das Lärmaufkommen von Motorrädern als stark störend wahrgenommen. Dies liegt an dem sich aus anderen Umgebungsgeräuschen hervorhebenden bauartbedingten Klangcharakter von Motorrädern, welcher bei lärmerhöhender Fahrweise und gegebenenfalls auch durch Manipulationen an der Auspuffanlage noch verstärkt wird. Auch treten Motorräder typischer Weise gehäuft auf, z.B. bei schönem Wetter oder in den Abendstunden. Deshalb ist die Anlage speziell auf Motorradlärm ausgerichtet und soll die Fahrer zu einem moderateren Fahren aufrufen. Die Landesregierung verfolgt aber insgesamt das Ziel einer Lärmreduzierung. Als Lärmschutzbeauftragte der Landesregierung hat sich Staatssekretärin Gisela Splett in den vergangenen Jahren auf verschiedenen Ebenen der Thematik angenommen. Bezüglich Motorradlärm ist zu erwähnen, dass der Bundesrat bereits im Herbst 2012 auf Initiative von Baden-Württemberg einen Entschluss gefasst, mit dem die Bundesregierung gebeten wird, sich auf europäischer Ebene für strengere Lärmbegrenzungsvorschriften bei Krafträdern einzusetzen."
 
Red.: „Im Hinblick auf das geplante flächendeckende Verkehrmonitoring mit Leitpfostenzählgeräten: Ist die Technologie in der Lage, zwischen dem Lärm von Pkw, Lkw und Motorrädern zu unterscheiden?"
 
Schönthal: „Ja. Mit den Leitpfostenzählgeräten können neben der Anzahl der Fahrzeuge differenziert nach acht Fahrzeugklassen (Motorrad, Pkw, Lieferwagen, Pkw mit Anhänger, Lkw, Lkw mit Anhänger, Sattelzug und Bus) auch die Geschwindigkeiten der jeweiligen Fahrzeugarten erfasst und ausgewertet werden. Für die Unterscheidung der Fahrzeugklassen werden ein Radarsensor und ein Mikrofon eingesetzt, die in dem Leitpfosten eingebaut sind. Im Rahmen eines Modellprojektes im Südschwarzwald (Präg) im Jahr 2012 wurde das Geschwindigkeits- und Beschleunigungsverhalten und gleichzeitig auch der Lärmpegel der an den Leitpfostenzählgeräten vorbei fahrenden Fahrzeuge auf einem längeren kurvigen Streckenabschnitt einer beliebten Motorradstrecke durch die Aufstellung von zwölf Leitpfostenzählgeräten erfasst, ausgewertet und im Streckenverlauf dargestellt. Der Pilotversuch hat gezeigt, dass die Leitpfostenzählgeräte grundsätzlich auch zur Lärmmessung verwendet werden können.
 
Das Land wird das Verfahren der Lärmmessungen mit den Leitpfostenzählgeräten weiterentwickeln und in das landesweite Verkehrsmonitoring integrieren. Damit sollen künftig auch Lärmmessungen an allen klassifizierten Straßen durchgeführt werden. Dadurch können Straßenabschnitte mit erheblicher Lärmbelastung verifiziert und die dabei gewonnenen Messwerte bei der polizeilichen Lagebeurteilung berücksichtigt werden."
 
Red.: „Wie steht das MVI des Landes Baden-Württemberg zur Lärmbelästigung durch Pkw mit so genanntem Klappenauspuff? Diese Fahrzeuge werden unseres Wissens auch in Baden-Württemberg produziert, es wird mit dem Sound geworben. (siehe etwa www.porsche.com: „Rennsporttypischen Sound auf Knopfdruck liefert die serienmäßige Sportabgasanlage. (…) Bei ruhiger Fahrweise ist der Klang kernig, bei sportlichem Fahrstil wird er deutlich rassiger. Eine Taste in der Mittelkonsole aktiviert die Sportabgasanlage. Und die Härchen auf Ihren Armen.“ oder www.mercedes-benz.de: „Emotionales Sounderlebnis oder zurückhaltende Geräuschentwicklung – auf Knopfdruck lässt sich die Lautstärke der Abgasanlage verstellen.“)."
 
Staatssekretärin Gisela Splett: „Als Lärmschutzbeauftragte der Landesregierung bin ich davon natürlich alles andere als begeistert. Offenbar gibt es aber eine Nachfrage nach solcher Technik, die damit ein Verkaufsargument ist und von den Automobilherstellern bedient wird. Als Lärmschutzbeauftragte wünsche ich mir einen respektvollen Umgang der Verkehrsteilnehmenden untereinander und die Rücksichtnahme auf lärmbetroffene Anwohnerinnen und Anwohner. Vermeidbarer Lärm sollte vermieden werden."
 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2.6 (9 Bewertungen)

Aktuelle MOTORRAD NEWS

Unsere 9 regionalen Magazine

 Regios 
MotorradSzene-Magazine im Überblick
 Kurve 
Regio-Magazin für Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg
 Motorradtreff Spinner 
Regio-Magazin für Berlin, Brandenburg
 MotorradTreff 
Regio-Magazin für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
 Syburger 
Regio-Magazin für Nordrhein-Westfalen
 MoKo - Motorrad Kontakte 
Regio-Magazin für Kassel, Paderborn, Bielefeld
 Motorrrad Spiegel 
Regio-Magazin für Baden Württemberg
 Nürburger 
Regio-Magazin für Mittelrhein, Eifel
 Motorrad Szene 
Regio-Magazin für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
 Motorrad Szene Bayern 
Regio-Magazin für Bayern

Umfrage

Umfrage: Welcher 2017er Supersportler gefällt euch am besten?
Aprilia RSV4
13%
BMW S 1000 RR
19%
Ducati 1299 Panigale
21%
Honda Fireblade
17%
Kawasaki ZX-10R
11%
Suzuki GSX-R 1000
14%
Yamaha YZF-R1
5%
Gesamte Stimmenzahl: 110

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

Mitmachen und gewinnen!

Neue Mitglieder auf motorrad.net

Schlagwortwolke