MOTORRAD.NET NewsFeed
MOTORRAD.NET Facebook-Seite
Follow MOTORRAD.NET on Twitter
MOTORRAD NEWS
Regionale Motorradmagazine
Motorrad Gespanne
Roller Szene

Feuer im Schnee: Winterfreuden am Nürburgring

Wildromantisch: Fackelschein und knirschender Schnee machen den besonderen Charmce von Wintertreffen aus. Ein überraschender Wintereinbruch mit nicht angekündigten Schneemassen bescherte dem Alten Elefantentreffen ein perfekt winterliches Wochenende. 1500 Windgesichter versammelten sich auf dem Campingplatz am Ring.

Eine weiße Überraschung nach einer trockenen, frostigen Anreise erlebte das Alte Elefantentreffen am Samstagmorgen: Nachdem in der Nacht ein Niederschlagsgebiet über das waldige Gelände des Campings hinweg gezogen war, präsentierten sich Zelte und Motorräder weiß überzuckert und der Tag begann als winterliche Idylle. Doch als die festgefahrene Schneedecke antaute und dann weiterer Schneefall einsetzte, blieben erst die Solomaschinen und später sogar die meisten Gespanne stehen. Wege und Flächen wurden dermaßen glatt, dass ohne Schneeketten oder Spikes nichts mehr ging. So war es kein Wunder, dass die Fackelfahrt nach einigen Unfällen, leider auch mit Personenschaden, abgesagt wurde, was in der Geschichte des AET erst einmal nötig war. So mussten die Elefanten auf das traditionelle „Startet die Motoren“ nach Siegerehrung und Verlesung der Totenliste mit anschließender Schweigeminute im Fackellicht verzichten.
Bis zum Abend jedoch herrschte ein internationales Flair mit Belgiern und Franzosen, Italienern und Niederländern. Zahllose deutsche Dialekte sorgten zusätzlich für ein babylonisches Sprachengewirr, es wurde geschwätzt, gebabbelt und gesächselt.
Vom 17-jährigen Alexander Brettmann, der auf seiner DT 50 R anreiste, bis zum fast 80-jährigen E-Treffen-Veteran Jörg Fritz waren alle Generationen vertreten. Beeindruckend die Menge an sinnvollen Umbauten, mit denen die Fahrer ihre Maschinen kälte- und salzfest machten oder für Grip sorgten.
Traktionsprobleme: Überfrierende Nässe macht die Wege spiegelglatt. Dass man nie zu alt für ein Wintertreffen wird, zeigte der älteste Teilnehmer, der mit beinahe 80 Jahren die Messlatte hoch ansetzte. Dass tat auch der Teilnehmer, der den Pokal für die weiteste Anreise entgegen nahm: Lutte Moenzy kam aus Limerick in Irland und kämpfte sich mit seiner K 1100 1900 Kilometer bis in die Eifel. Herbert aus Mannheim war zum ersten Mal bei AET und von der Menge an Dreirädern schwer beeindruckt: „Ich hätte nicht gedacht, dass es in Deutschland so viele Gespanne gibt!“ Infos unter www.Alteselefantentreffen.de.

Text: Erik Förster
Fotos: Wiekhorst, A. Schubbe

Noch keine Bewertungen vorhanden

Aktuelle MOTORRAD NEWS

Unsere 9 regionalen Magazine

 Regios 
MotorradSzene-Magazine im Überblick
 Kurve 
Regio-Magazin für Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg
 Motorradtreff Spinner 
Regio-Magazin für Berlin, Brandenburg
 MotorradTreff 
Regio-Magazin für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
 Syburger 
Regio-Magazin für Nordrhein-Westfalen
 MoKo - Motorrad Kontakte 
Regio-Magazin für Kassel, Paderborn, Bielefeld
 Motorrrad Spiegel 
Regio-Magazin für Baden Württemberg
 Nürburger 
Regio-Magazin für Mittelrhein, Eifel
 Motorrad Szene 
Regio-Magazin für Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
 Motorrad Szene Bayern 
Regio-Magazin für Bayern

Umfrage

Umfrage: Welcher 2017er Supersportler gefällt euch am besten?
Aprilia RSV4
6%
BMW S 1000 RR
17%
Ducati 1299 Panigale
15%
Honda Fireblade
21%
Kawasaki ZX-10R
15%
Suzuki GSX-R 1000
21%
Yamaha YZF-R1
4%
Gesamte Stimmenzahl: 47

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

MOTORRAD.NET Gewinnspiel

Mitmachen und gewinnen!

Neue Mitglieder auf motorrad.net

Schlagwortwolke